Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Wandleuchten

Wand montierte Leuchten

Wandleuchten sind in erster Linie über die Montageart und nicht über die Lichtcharakteristik definiert. Unterschiedliche Lichtverteilungen wie engstrahlend, breitstrahlend, symmetrisch, asymmetrisch für verschiedene Richtungen sind möglich.

Kriterien für Wandleuchten
- Leuchtenauswahl bestimmt Lichtfarbe und Lichtstärke
- Ausstrahlungswinkel bestimmt den Lichtkegel
- Abblendwinkel bzw. Optical Cut-off begrenzen die Blendung und erhöhen den Sehkomfort

Wandleuchten

Wandleuchten

Deckenfluter

Deckenfluter haben eine asymmetrische Lichtverteilung und strahlen nach oben auf horizontale Flächen. Die Deckenfläche wird großflächig und gleichmäßig beleuchtet. Zum Teil kann bei Deckenflutern mit Hilfe von Lichtbegrenzern der auszuleuchtende Deckenteil in der Hauptachse der Leuchte stufenlos eingestellt werden. Uplights unterscheiden sich von Deckenflutern durch eine andere Reflektorgeometrie, veränderte Lichtverteilung und höheren Leuchtenbetriebswirkungsgrad.

Wandleuchten
Wandleuchten
Wandleuchten
Wandleuchten

Bodenfluter

Bodenfluter haben eine asymmetrische Lichtverteilung und strahlen nach unten auf horizontale Flächen.

Wandleuchten
Wandleuchten
Wandleuchten
Wandleuchten

Deckenfluter

Deckenfluter sollten über Augenhöhe montiert werden. Der Abstand zur Decke hängt von dem Maß der an der Decke benötigten Gleichmäßigkeit ab. Der Abstand zur Decke sollte mindestens 0,8 m betragen, damit eine gleichmäßige Ausleuchtung gewährleistet ist.

Wandleuchten

Bodenfluter

Die Montagehöhe h von Bodenflutern in der Nähe von Sitzplätzen sollte niedriger als Augenhöhe (1,2 m) sein, normalerweise 0,8 m über dem Bodenniveau.

Beleuchtung von Decken oder Böden in
- Kirchen
- Theatern
- Museen
- Verkehrszonen

Wandeinbauleuchten sind unauffällige Architekturdetails. Aufbauleuchten setzen dagegen Akzente im Raum. Sie sollten in der Anordnung und Form mit der Architektur korrespondieren.