Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Objekt

Effektvolle Lichtinszenierung von Objekten im Raum und Bildern

Objekte können effektvoll akzentuiert werden, um sie als Blickfang herauszuarbeiten. Die Wahrnehmung von Objekten lässt sich verfremden, wenn man ein starkes Streiflicht wählt. Dieser dramatischen Beleuchtung stehen gleichförmige, großflächige Beleuchtungslösungen gegenüber.

Objekt freistehend

Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend
Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend
Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend Objekt freistehend

Objekt klein

Objekt groß

Objekte im Raum können mit Strahlern oder Flutern beleuchtet werden. Bei der frontalen Beleuchtung eines Objektes mit einem Strahler in Blickrichtung ist die modellierende Wirkung schwach. Zwei Strahler mit Skulpturenvorsatz aus verschiedenen Richtungen erzeugen eine ausgewogene, plastische Wirkung. Die Helligkeitskontraste sind gegenüber dem Einsatz nur eines Strahlers gemildert. Die Beleuchtung von unten ruft eine interessante, aber verfremdende Wirkung hervor, da das Licht für den Betrachter aus einer ungewohnten Richtung kommt.
Engstrahlige Strahler setzen den Akzent ausschließlich auf das Objekt, während Fluter das Objekt im Kontext seiner Umgebung zeigen. Die modellierende Wirkung ist dabei geringer. Bei Beleuchtung von unten kann eine stark verfremdende Wirkung auftreten.

Objekt freistehend Objekt freistehend

Die Beleuchtung von Objekten im Raum kann mit einem Lichteinfallswinkel von 30° bis 45° zur Senkrechten erfolgen. Je steiler das Licht fällt, desto stärker ist die Schattenwirkung.

Akzentbeleuchtung für
- Parkanlagen
- Skulpturen

Bevorzugte Leuchtengruppen
- Strahler
- Fluter

Objekt an der Wand

Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand
Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand
Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand Objekt an der Wand

Objekte an der Wand können mit Strahlern oder Flutern beleuchtet werden. Strahler betonen das Objekt. Es entsteht ein dekorativer Effekt. Fluter betonen das Objekt weniger als Strahler, weil sie eine homogenere Ausleuchtung der gesamten Wandfläche erzielen.
Engstrahlige Strahler setzen den Akzent auf das Objekt. Fluter zeigen das Objekt im Kontext seiner Umgebung.

Objekt an der Wand Objekt an der Wand

Die Beleuchtung von Objekten an der Wand kann mit einem Lichteinfallswinkel von 30° bis 45° zur Senkrechten erfolgen. Je steiler das Licht fällt, desto stärker ist die Plastizität.

Akzentbeleuchtung für
- Fassaden
- Eingangsbereiche
- Parkanlagen
- Skulpturen

Bevorzugte Leuchtengruppen
- Strahler
- Wandfluter
- Uplight

Projekte zu diesem Ratgeberthema