Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Beleuchtungskosten

Investitions- und Betriebskosten von Beleuchtungsanlagen

Beleuchtungskosten

Beleuchtungskosten

Beleuchtungskosten

Beleuchtungskosten

Die Kosten einer Beleuchtungsanlage lassen sich differenzieren in feste und bewegliche Kosten. Die festen Kosten sind unabhängig von der Betriebszeit der Beleuchtungsanlage. Sie umfassen die jährlichen Kosten für die Leuchten, deren Installation sowie deren Reinigung. Die beweglichen Kosten sind dagegen von der Betriebszeit abhängig. Sie umfassen die Stromkosten sowie die Material- und Lohnkosten für den Lampenwechsel. Auf der Grundlage dieser Werte lassen sich verschiedene Merkmale einer Beleuchtungsanlage berechnen. Von besonderem Interesse sind dabei die entstehenden jährlichen Kosten einer Beleuchtungsanlage. Häufig ist bei der Planung aber auch ein Wirtschaftlichkeitsvergleich unterschiedlicher Lampentypen sinnvoll, die ebenfalls als jährliche Kosten, aber auch als Kosten für die Erzeugung einer bestimmten Lichtmenge berechnet werden können. Sowohl bei der Neuerstellung als auch vor allem bei der Sanierung von Beleuchtungsanlagen spielt zusätzlich die Berechnung der Pay-Back-Zeit eine Rolle, des Zeitraums also, in dem die eingesparten Betriebskosten die Investitionskosten der Neuanlage ausgleichen.