Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Licht ist die vierte Dimension der Architektur

Was effizienter Sehkomfort für Bürogebäude bedeutet

Effizienter Sehkomfort als Strategie in der Bürobeleuchtung

ERCO versteht Licht als die vierte Dimension der Architektur. Unsere Vision besteht darin, einen positiven Beitrag für Gesellschaft und Architektur zu leisten. Wir tragen dazu bei, indem unsere Lichtlösungen ein qualitativ hochwertiges, sehkomfortorientiertes Arbeitsumfeld schaffen und zugleich höchste Anforderungen an ressourcenschonende Energieeffizienz erfüllen. Basis dafür ist der Effiziente Sehkomfort (EVC) – unsere Strategie, mit der wir nachhaltige Planungsansätze und innovative Produkttechnologien nahtlos miteinander verknüpfen. Um diese anspruchsvolle Aufgabe umzusetzen, haben wir fünf Qualitätsmerkmale formuliert.

Was effizienter Sehkomfort für Bürogebäude bedeutet

Qualitative Lichtplanung

Die Tatsache, dass die aktuelle Büroplanung den Mitarbeiter mit seinen spezifischen Aufgaben und individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellt, erfordert einen neuen qualitativen Lichtplanungsansatz. Mit dieser Idee arbeitet ERCO seit über einem halben Jahrhundert: Eine Zonierung des Raumes durch gut abgeblendete Beleuchtung, gezielt auf einzelne Aufgabenbereiche ausgerichtet, trägt diesem Anspruch Rechnung. Zugleich lassen sich so alle Anforderungen an Energieeffizienz erfüllen.

Was effizienter Sehkomfort für Bürogebäude bedeutet

Vertikale Beleuchtung

Vertikale Flächen bestimmen zu 80% die räumliche Wahrnehmung des Menschen - und prägen damit unser Helligkeitsempfinden ungleich stärker als Licht auf horizontalen Flächen. Im Umfeld des Büroarbeitsplatzes erhöht vertikale Beleuchtung den Sehkomfort maßgeblich, indem sie die Kontraste zwischen hinterleuchtetem Monitor und visuellem Umfeld ausgleicht und so der Ermüdung des Auges vorbeugt. In den repräsentativen Bereichen eines Bürogebäudes sorgt sie für einen einladenden, großzügigen Raumeindruck.

Was effizienter Sehkomfort für Bürogebäude bedeutet

Effektive Lichttechnik

Erst leistungsfähige und präzise optische Systeme ermöglichen eine zonierte Beleuchtung. Um nur die Flächen zu beleuchten, die der Mensch für die Wahrnehmung benötigt, bietet ERCO spezialisierte Lichtverteilungen innerhalb einer Leuchtenfamilie an. Auch bei Deckeneinbauleuchten können Planer so aus bis zu fünf verschiedenen Charakteristiken wählen. Damit ist die Beleuchtung mit ERCO besonders effektiv und effizient.

Was effizienter Sehkomfort für Bürogebäude bedeutet

Intelligente Steuerbarkeit

ERCO bietet mit eigenentwickelten Betriebsgeräten Schnittstellen für unterschiedliche Steuerungstechnologien, wie etwa DALI. Im Büro ermöglicht das den Einsatz von Präsenzmeldern, um Licht in ungenutzten Räumen zu dimmen oder abzuschalten. Damit Lichtszenen in Abhängigkeit vom verfügbaren Tageslicht abrufbar sind, lassen sich Dämmerungsschalter oder Tageslichtsensoren integrieren.

Was effizienter Sehkomfort für Bürogebäude bedeutet

Effiziente LED-Technik

Die führende Rolle von ERCO in der Architekturbeleuchtung mit LEDs beruht auf der Entscheidung, die Expertise für Optoelektronik im Unternehmen aufzubauen. Aufgrund der hauseigenen Entwicklung – von LED-Platinen und Elektronik bis zum Wärmemanagement – hat ERCO zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über die Eigenschaften aller Produkte. Für die Praxis bedeutet das eine perfekte Lichtqualität für gleichmäßige, blendungsfreie Bürobeleuchtung und einen Lichtstromerhalt über dem Marktstandard für maximale Langlebigkeit. Wohlbefinden stellt sich nicht nur durch wohnliches, ergonomisches Interieur ein. Weniger offensichtlich, aber ebenso relevant, ist das Licht: Hoher Sehkomfort sowie eine der Tätigkeit entsprechende Helligkeitsverteilung im Raum ermöglichen eine hohe visuelle Qualität und gute räumliche Orientierung für konzentriertes, produktives Arbeiten.