Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Niushoushan Culture Park, Nanjing

Niushoushan Culture Park, Nanjing

Nanjing in China ist ein traditioneller Pilgerort. Gerade wurde hier eine neue Tempelanlage eröffnet. Die zentrale Halle und eine kostbare Reliquie von Buddha Shakyamuni erstrahlen im Licht von ERCO.

Einst trafen sich auf dem Niushou Berg im Osten Chinas Buddhas, so sagen die Legenden. Im Laufe der Jahrhunderte wurden hier zahlreiche buddhistische Bauwerke errichtet; jüngst ein – auch für chinesische Verhältnisse – Palast der Superlative. Als seine Hauptattraktion gilt ein Stück Schädelknochen, den Gläubige als Reliquie von Buddha Shakyamuni verehren. Entsprechend wurde der Palast nach der charakteristischen Erhebung am Hinterkopf von Buddhas benannt, die Weisheit repräsentiert und im Sanskrit „Usnisa“ heißt.

Zeitgemäßer Tempel an historischem Ort

Der Usnisa Palace ist mit seinen zwei Kuppeln weithin sichtbar. Er hat die Maße von rund 220 Metern Länge, 160 Metern Breite und 90 Metern Höhe, wobei drei Geschosse überirdisch und sechs Geschosse unterirdisch angelegt sind. In seinem Zentrum befindet sich die Thousand Buddha Hall. Ihre Grundfläche hat eine elliptische Form, die Kuppel darüber erreicht eine Höhe von 28 Metern. Im Zentrum steht ein monumentales Denkmal, das von Buddha-Darstellungen umgeben ist. Die komplexe Ornamentik in kräftigen Gelb-, Rot- und Goldtönen folgt der Gestaltungstradition des namenhaften Bao'en Tempels, der im 15. Jahrhundert in Nanjing während der Ming Dynastie gebaut wurde.

Um die Thousand Buddha Hall herum verläuft der Ten Thousand Buddha Corridor mit Ausstellungen über die indische und chinesische Geschichte des Buddhismus sowie das Leben und die Reliquien von Buddha Shakyamuni. Die Usnisa Reliquie befindet sich in einem eignen Raum namens Usnisa Worshiping Palace. Dort liegt sie innerhalb eines Denkmals, das aufgrund seiner offenen Struktur von außen eingesehen werden kann.

Kontemplative Stimmung mit aktuellster LED-Technologie

Der Usnisa Palast wird mit ERCO LED-Lichtwerkzeugen beleuchtet. Die Innenarchitekten von Hyee Design HKG achteten gemeinsam mit den Lichtplanern von ATL Lighting design besonders darauf, dass das Licht die meditative Atmosphäre des Raums unterstützt. Sie entschieden sich für warmweißes Licht mit 3000K, das die warmen Farbtöne des Kunsthandwerks brillant zur Geltung bringt. Starke Akzente lenken die Aufmerksamkeit der Besucher auf die Buddha-Darstellungen. Damit die Betrachter trotz glänzender Oberflächen nicht geblendet werden, ist das Licht präzise auf die Zielflächen ausgerichtet. Die Leuchten an den hohen Decken müssen nicht nur leistungsstark, sondern auch über DALI ansteuerbar und weitgehend wartungsfrei sein. Zusätzlich sollten die Lichtquellen selbst möglichst nicht sichtbar sein und der Raum wie aus sich selbst heraus leuchten.

Dank ihrer kompakten und dezenten Formensprache treten die Leuchten kaum in Erscheinung und der Fokus liegt auf der Lichtwirkung. Zum Einsatz kommen hauptsächlich ERCO Parscan Strahler – mit 48W und 5040lm – mit den Lichtverteilungen spot, flood und wide flood. Bodenfluter XS und Bodeneinbauleuchten Nadir von ERCO vermitteln den Besuchern beim Laufen ein Gefühl von Sicherheit, ohne von den sakralen Darstellungen abzulenken. Die Reliquie wird mit Grasshopper Scheinwerfern und der Innenraum des Denkmals mit Beamer Scheinwerfern von ERCO beleuchtet. Um aus Platzgründen die Lichtwerkzeuge am Boden des Denkmals befestigen zu können, fiel die Wahl auf Außenraumleuchten. Da bei allen ERCO Produktfamilien die gleiche LED-Qualität verwendet wird, lassen sie sich sehr gut miteinander kombinieren.

Das könnte Sie auch interessieren: