Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Events

Rückblick zur Light+Building 2016

  • Light + Building 2016
  • Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik
    13.-18.03.2016
    Frankfurt am Main
    Halle 3.0 | Stand A11

Gerade hat die Light + Building 2016 ihre Pforten geschlossen. ERCO präsentierte eine Auswahl seiner jüngsten Innovationen. Natürlich durfte auch eine ausgelassene Standparty nicht fehlen. Ein Rückblick mit Film und Fotos.

Die Light + Building 2016, die unter dem Leitmotiv "digital - individuell - vernetzt" vom 13.-18.03.2016 in Frankfurt am Main stattfand, verzeichnete bei ausgebuchten Hallen über 210.000 Besucher. Auch der ERCO Stand in Halle 3.0 war an allen sechs Ausstellungstagen bestens frequentiert. Kunden, Pressevertreter und Aficionados anspruchsvoller Beleuchtung nutzen die Gelegenheit, mit ERCO Mitarbeitern über Fragen zeitgemäßer Architekturbeleuchtung zu diskutieren, deren Möglichkeiten sich momentan mit der LED-Technologie von Jahr zu Jahr rapide weiterentwickeln.

Der ERCO Messestand stand im Zeichen der LED-Technologie und ihren Anwendungsmöglichkeiten in der Architekturbeleuchtung. Seine Gestaltung beruhte auf einer geradlinigen Schwarz-Weiß-Ästhetik und spiegelte die Polarität zwischen technischer und kreativer Planung. Eine Bodengrafik mit einem binären Code in der Form einer LED-Platine verband die Bereiche visuell miteinander. Auf diese Weise konnten sich unterschiedliche Fachbesucher wie Architekten, Lichtplaner und Elektroplaner gleichermaßen angesprochen fühlen. An Produkttischen wurde die neueste Generation an ERCO Lichtwerkzeugen präsentiert. Ein Mock-Up-Raum ermöglichte den Besucher, sich von der Brillanz und Präzision der Lichtwirkung zu überzeugen. Ein Kommunikationsforum mit Sitzmöglichkeiten lud zum Verweilen ein und lieferte mit Anwendungsbeispielen aus dem ERCO Kosmos vielfältige Anregungen für zukünftige Projekte. An einer Außenwand befand sich eine augenzwinkernde Meinungsumfrage über die bevorzugten Tätigkeitsfelder der Besucher. Mehr als 35.000 Stimmen wurden für light digital abgegeben, darunter die Bereiche Work, Culture, Shop und Community.

Lassen Sie die Light + Building Revue passieren – mit unserem Film und einer Foto-Galerie

Zu den Höhepunkten des ERCO Messeprogramms zählte die Standparty. Sie hat sich im Laufe der Zeit zu einem festen Branchentreff etabliert. Die Erwartungen wurden auch dieses Jahr wieder erfüllt: für entspannte Stimmung sorgte der Sound von Smoove & Turrell. Dazu wurde sich angeregt unterhalten, der eine oder andere Drink genossen und ausgelassen getanzt.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit standen stets die neuen ERCO Lichtwerkzeuge. Dank konsistenten Systemlösungen (Quintessence), kompaktem Minimalismus (Cantax), innovativem Design (Lucy), hohen Lichtströmen für den Außenraum (Kona) und differenzierter Dark Sky Technologie (Castor) wurden sie von Fachpublikum mit viel Lob aufgenommen.

Angesichts all dieser positiven Eindrücke freuen wir uns schon auf die Light + Building 2018!

Rückblick zur Light+Building 2016

Im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren konnte ERCO die Energieeffizienz der Standbeleuchtung weiter steigern.