Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Euroshop 2011 - Die 'Quintessence' der deckenintegrierten Beleuchtung

Euroshop 2011 - Die 'Quintessence' der deckenintegrierten Beleuchtung  [PKM_Objekt]

Diesen Artikel herunterladen:

Das ERCO Deckeneinbauleuchten-Programm bietet Lichtqualität, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit für die Shopbeleuchtung.

Lüdenscheid, Februar 2011 - Die Quintessenz aus 40 Jahren Erfahrung mit deckenintegrierter Beleuchtung hat ERCO 2010 wortwörtlich in den mehr als 1.500 Produkten seines Programms Quintessence zusammengefasst. Damit bietet der Spezialist für Architekturbeleuchtung ein außergewöhnlich umfangreiches Deckeneinbauleuchtenprogramm, das seine Stärken als flexibles Werkzeugsystem für alle Beleuchtungsaufgaben gerade in der Shopbeleuchtung ausspielen kann. Quintessence umfasst Leuchten mit bewährten, effizienten Leuchtmitteln wie Halogen-Metalldampflampen oder kompakten Leuchtstofflampen - den größten Anteil an der zukunftsorientierten Leuchtenfamilie haben jedoch die LED-Produkte. Mit den Neuheiten 2011 baut ERCO deren Anteil auf jetzt 44 Prozent aus und ergänzt das System um zusätzliche Abstrahlcharakteristiken, höhere Lichtströme und neue Größen.

Effizienter Sehkomfort im Fokus der Entwickler
In den Mittelpunkt des Quintessence Systems stellten die ERCO Entwickler energetische sowie wirtschaftliche Aspekte und verknüpften sie mit den Anforderungen einer wahrnehmungsorientierten, qualitativen Lichtplanung, um effizienten Sehkomfort zu erzielen. Quintessence nutzt aktuellste Technologien wie patentierte Spherolitlinsen und -reflektoren für variable Lichtverteilungen. Dies in Kombination mit unterschiedlichen Planungskriterien - etwa verschiedene Bauformen, Größen und Leuchtmitteln - ermöglicht den Anwendern eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten, die im Retail-Bereich für eine optimale Warenpräsentation sorgt. Von der vertikalen Beleuchtung mit Downlight- oder Linsenwandflutern über die Allgemeinbeleuchtung mit Downlights bis hin zur Akzentbeleuchtung mit Richt- und Einbaustrahlern übernimmt Quintessence sämtliche Aufgaben der deckenintegrierten Beleuchtung.

Das durchdachte Systemdesign erleichtert dabei nicht nur die Planung und Gestaltung von Lichtkonzepten für Verkaufsräume, sondern vor allem auch die Montage und Wartung der Leuchten. In die einheitlichen Einbauringe beziehungsweise Einbaurahmen können Leuchten mit unterschiedlichen Charakteristiken montiert werden - unkompliziert und werkzeuglos. Damit wird nicht nur die Erstmontage rationeller. Es entsteht auch neuer Spielraum bei der nachträglichen Anpassung der Beleuchtung.

Neuheiten 2011 eröffnen noch mehr Möglichkeiten
Wirtschaftliche und zukunftssichere Leuchtmittel bilden den Schwerpunkt des Quintessence Programms. Dies verdeutlicht nicht nur der hohe Anteil an LED-Produkten, sondern auch der weitere Ausbau mit den Neuheiten 2011. Ab sofort stehen die LED-Einbaustrahler zusätzlich mit Linsen für die Charakteristiken narrow spot und Einbaufluter mit oval flood zur Verfügung. Quintessence deckt damit die Anforderungen einer qualitativen Shop-Beleuchtung mit LED jetzt noch besser ab. Für die eindrucksvolle Akzentbeleuchtung kleinerer Objekte auch aus großen Höhen ist beispielsweise narrow spot das Mittel der Wahl, oval flood hingegen hebt Raumzonen oder größere Objekte effektvoll hervor.

Mit neuen Größen im Quintessence LED-Programm bietet ERCO zusätzliche Lösungen für die Erfordernisse der Praxis. Für höhere Beleuchtungsstärken oder größere Raumhöhen sind jetzt zur Allgemeinbeleuchtung und vertikalen Beleuchtung Deckeneinbauleuchten in den Größen 7 und 8 erhältlich. Sie stehen als Downlights, Downlight-Wandfluter, Downlight-Doppelwandfluter und Linsenwandfluter zur Verfügung. Bei den LED-Richtstrahlern ergänzt ERCO für kleinere Deckenöffnungen die Größen 3 und 4 sowie für höhere Beleuchtungsstärken die Größe 7 mit bis zu
2.160 Lumen. Durch ihren Darklightreflektor, der Blendlicht vermeidet, erzeugen die Richtstrahler besten Sehkomfort bei größtmöglicher Effizienz.

(4247 Zeichen)

Passendes Bildmaterial

Bild 1 / Download HiRes
Durch die Vielzahl an Lichtverteilungen ermöglicht Quintessence Lösungen für alle Anwendungen im Innenraum. So sind Downlight-Doppelwand-fluter, Downlight-Wandfluter, Linsenwandfluter, Richtstrahler, Downlights und Doppelfokus-Downlights (v. links oben im Uhrzeigersinn) erhältlich.
Bild 2 / Download HiRes
Vielfältiges Einbaudetail. Quintessence bietet beim Leuchtenrand drei Variationsmöglichkeiten: Standard mit einem direkten Übergang zwischen Leuchte und Decke, mit Schattenfuge und mit einer in der Lichtfarbe veränderbaren Varychromefuge (v. l.). Außerdem besteht die Wahl zwischen einem Einbauring für eine überlappende oder für eine deckenbündige Montage.
Bild 3 / Download HiRes
Eine Klemmbefestigung ermöglicht bei Quintessence die zügige Montage durch einfaches Herunterdrücken der Befestigungselemente ebenso wie die Demontage bei Renovierungen.
Bild 4 / Download HiRes
Durchdachtes Systemdesign erleichtert bei Quintessence die Planung und Gestaltung von Lichtkonzepten sowie die Montage und Wartung der Leuchten. Vorteilhaft bei Retail-Anwendungen: In die einheitlichen Einbauringe beziehungsweise Einbaurahmen können Leuchten mit unterschiedlichen Charakteristiken montiert werden.
Bild 5 / Download HiRes
Quintessence LED Einbaustrahler mit den neuen Charakteristiken narrow spot und LED Einbaufluter mit oval flood lassen sich um bis zu 40° schwenken: optimal zur Akzentuierung von Warenpräsentationen unterschiedlicher Form und Größe.
global/functions-km.php : Wo und warum brauchen wir das? cn 06.12.2012