myERCO
myERCO
Mit Ihrem kostenfreien myERCO Konto können Sie sich Artikel merken, Produktlisten für Ihre Projekte anlegen und Angebote anfragen. Zudem haben Sie dauerhaften Zugang zu allen ERCO Medien im Downloadbereich.
Sie haben Artikel in Ihrer Merkliste gesammelt
Technische Umgebung
Technische Umgebung
Globaler Standard 220V-240V/50Hz-60Hz
Standard USA/Kanada 120V/60Hz, 277V/60Hz
  • 中文

Wir zeigen Ihnen unsere Inhalte in deutscher Sprache. Produktdaten werden für eine technische Umgebung mit 220V-240V/50Hz-60Hz angezeigt.

Mehr Benutzerfreundlichkeit für Sie
ERCO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichert diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung nach.
Interview Devki RajGuru, LittleFish Lighting Inc., Redmond
Interview

„Jetzt können die Kunden durchatmen“

Was macht eine gute Shop-Beleuchtung mit LED aus? Ein Interview mit der Lichtplanerin Devki RajGuru über The Pro Shop des CenturyLink Field Stadion in Seattle.
www.littlefishlighting.com

Was war Ihr Lieblingsmoment während eines Spiels der „Seahawks” oder der „Sounders”?
Ich bin ein großer Fan des Sounders FC und ich habe Saisonkarten … also, meine Lieblingsmomente sind immer die Schlusspfiffe bei einem gewonnenen Spiel. Dann werden die Zuschauer ganz verrückt!

Interview Devki RajGuru, LittleFish Lighting Inc., Redmond
Interview Devki RajGuru, LittleFish Lighting Inc., Redmond

Sie haben das Lichtkonzept für The Pro Shop im CenturyField Stadion in Seattle gestaltet. Bitte geben Sie einen kurzen Überblick über das Projekt …
Der ursprüngliche Laden, der wie ein Anhängsel am Stadion wirkte, war ein kleiner, beengter Raum, in dem man sich wie in einem überfrachteten Lager fühlte. Das neue Geschäft verfügt über die vierfache Fläche. Es wurde außerdem mit Türen nach innen zur Haupthalle des Stadions geöffnet und durch eine Glasfront nach außen ergänzt, so dass der Raum hell und luftig wirkt. Jetzt können die Kunden durchatmen und alle ausgestellten Waren sehen.
Gemeinsam mit Rossetti Architects haben wir ein Stromschienensystem geplant, mit dem sich die Beleuchtung flexibel auf eine Kombination aus festen Wandauslagen und beweglichen Regalelementen einstellen lässt. Der Kassenbereich, der Hallen- und der Straßeneingang sowie zwei Grafikwände mit doppelter Höhe bilden die einzigen fixen Beleuchtungsstandorte.
In einem Planungsprozess, in dem die Eigentümer und das Ladenmanagement mit eingebunden wurden, fiel die Entscheidung für Lichtlösungen von ERCO, insbesondere aufgrund der sehr guten Farbwiedergabe und der hohen Energieeffizienz.
In Seattle gelten strenge Auflagen beim Stromverbrauch. Dank der Stromschienen mit Strahlern lässt sich die Ware immer wieder neu präsentieren – auch in letzter Minute. Die Verwendung von Strahlern mit elliptischen Lichtkegeln und Flutern erlaubte uns, die Anzahl der insgesamt benötigten Leuchten zu verringern.

Interview Devki RajGuru, LittleFish Lighting Inc., Redmond
Interview Devki RajGuru, LittleFish Lighting Inc., Redmond
Interview Devki RajGuru, LittleFish Lighting Inc., Redmond
Interview Devki RajGuru, LittleFish Lighting Inc., Redmond

In den vergangenen Jahren haben Sie eine Reihe von vergleichbaren Projekten im Bereich Sport und Einzelhandel fertiggestellt. Worin liegt die Einzigartigkeit von The Pro Shop?
The Pro Shop ist vollständig von ERCO beleuchtet. Für die USA ist dies einzigartig …

Sie haben sich für die Leuchten Light Board, Optec, Opton und Starpoint von ERCO entschieden. Erzählen Sie mehr über die Vorteile eines Lichtkonzepts, das auf LEDs basiert!
Wie ich bereits erwähnt habe, gilt in Seattle eine sehr strenge Energiepolitik, die den Stromverbrauch erheblich einschränkt, auch im Einzelhandel. Indem wir für den Laden fast nur LEDs verwendet haben, konnten wir das Energie-Kontingent bestmöglich nutzen und besonders hell strahlende Leuchten dort einsetzen, wo sie am meisten benötigten werden, im Kassenbereich. Dies ist der Ort, an dem Kunden ihre Waren vor dem Kauf das letzte Mal prüfend ansehen.
Außerdem verringern LEDs den Aufwand an notwendiger Wartung. Bei einer Höhe von vier Metern wird dafür eine Person mit einer langen Leiter benötigt, was den Verkaufsraum unter und um die Leiter versperrt. Dieser Nachteil wurde minimiert.
Nicht zuletzt mindert die geringe Wärmeproduktion der LEDs die erforderliche Größe der Klimaanlage, was ebenfalls zu Kosteneinsparungen führt.

Inwiefern nimmt Beleuchtung heutzutage eine wachsende Rolle im Branding ein, insbesondere im Einzelhandel und besonders im Sportsegment?
Bei Sportbekleidung dreht sich ALLES um die Teamfarben – und die müssen gut rüberkommen. Die Beleuchtung sollte eine herausragende Farbwiedergabe gewährleisten. Wie man sich vorstellen kann, ist professionelle Teamsportbekleidung nicht gerade billig ... je besser sie aussieht, desto mehr lässt sich verkaufen.

Werfen wir noch einen Blick in die Zukunft: Wenn Sie sich ein Sportartikelgeschäft in zehn Jahren vorstellen – wie könnte dieses aussehen?
Ich bin der Überzeugung, dass der Einzelhandel zukünftig variable Lichtsituationen bietet. In einer perfekten Welt werden Sie in der Lage sein, in mehreren Szenarien auszuprobieren, wie ein Kleidungsstück bei Tageslicht, in Innenräumen und am Abend aussieht.

Interview Devki RajGuru, LittleFish Lighting Inc., Redmond
Interview Devki RajGuru, LittleFish Lighting Inc., Redmond

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.