Deckenaufbauleuchten

Deckenaufbauleuchten mit unterschiedlichen Lichtverteilungen

Deckenaufbauleuchten werden mit engstrahlender, breitstrahlender, symmetrischer oder asymmetrischer Lichtverteilung angeboten.

Kriterien für Deckenaufbauleuchten
- Leuchtenauswahl bestimmt Lichtfarbe und Lichtstärke
- Ausstrahlungswinkel bestimmt den Lichtkegel
- Abblendwinkel bzw. Optical Cut-off begrenzen die Blendung und erhöhen den Sehkomfort

Deckenaufbauleuchten

Downlights eigenen sich besonders für eine ansprechende, gleichmäßige und effiziente Grundbeleuchtung. Für einen guten Sehkomfort sind sie optimal abgeblendet. Dies wird bei Leuchten mit Linsensystem durch einen großen Optical Cut-off oder beim Darklightreflektoren durch einen entsprechend großen Abblendwinkel erreicht.
Leuchten mit einem eher engen Ausstrahlungswinkel eigenen sich besonders für hohe Räume und verbinden hohen Sehkomfort mit uniformer Beleuchtung.

Aufbauwandfluter mit asymmetrischer Lichtverteilung dienen zur gleichmäßigen Beleuchtung von vertikalen Flächen oder Objekten.

Downlight-Richtstrahler dienen zur akzentuierenden Beleuchtung einzelner Bereiche oder Objekte mit einer mittelbreiten bis engen Lichtverteilung.