Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ihr Browser unterstützt aktuelle Webstandards nicht. Aufgrund dessen kann es zu Fehldarstellungen und unerwartetem Verhalten auf dieser Website kommen. Für die beeinträchtigungsfreie Benutzung dieser Website, empfehlen wir Ihnen, ihren Browser zu aktualisieren.

ERCO auf der Light+Building 2018
Events

ERCO auf der Light+Building 2018: Räumlich inszenierte Innovationen und neue Maßstäbe für individuelle Beleuchtung

Licht ist die vierte Dimension der Architektur. Besucher aus aller Welt erlebten auf dem neu konzipierten ERCO Light+Building Messestand innovative Produkt- und Lichtlösungen in räumlichen Inszenierungen. Unterteilt in die Bereiche „Work“, „Community“, „Shop“, „Culture“ und „Contemplation“, zeigte der Stand Lichtwerkzeuge in ihrer Anwendung und verdeutlichte auf diese Weise die Relevanz wahrnehmungsorientierter Beleuchtung.

Die Vielzahl neuer Technologien und die erstmals präsentierten ERCO individual Services spiegelten das Bedürfnis moderner Architekturbeleuchtung wider: individuelle Lichtlösungen für verschiedene Beleuchtungsaufgaben.

Licht ist die vierte Dimension der Architektur. Und jede Architektur ist einzigartig. Aus diesem Leitgedanken heraus konzipiert, machte der neue Stand von ERCO Produktinnovationen in räumlichen Inszenierungen 1:1 erlebbar. Unter anderem neue Technologien wie etwa die Casambi Bluetooth Steuerung, hochspezialisierte Zoomlinsen mit justierbaren Lichtverteilungen für die Kunstbeleuchtung und Strahler mit COB LED für die wirtschaftliche Retailbeleuchtung. In extra konzipierten Anwendungsräumen zeigten Lichtlösungen ihre Wirkung im spezifischen Einsatz. So präsentierte der Bereich „Work“ mit neuen Downlights für Stromschienen neue Möglichkeiten für wirklich flexible Bürobeleuchtung. Damit veranschaulichte ERCO, wie Licht in einer digital vernetzten Wissensgesellschaft konzentriertes Arbeiten und Dialog fördert sowie Investitionssicherheit bietet, da die Leuchten bei einem Umzug einfach mitgenommen werden können. Um Planer in der Ausarbeitung kundenindividueller Lichtlösungen zu unterstützen, stellte ERCO mit ERCO individual zudem einen Service für projektspezifische Produktlösungen vor, die sich Kundenbedürfnissen exakt anpassen. Alle Neuheiten und Lichtlösungen konnten auf großräumiger Präsentationsfläche betrachtet und erlebt werden. Der Stand wurde erheblich vergrößert und dabei nicht nur komplett neu, sondern auch modular konzipiert. Das macht ihn zu einer besonders nachhaltigen Systemlösung, die in Zukunft flexibel wiederverwendbar ist. Der ERCO Messestand präsentierte sich als Plattform für den Dialog zwischen Planern und Herstellern und als Beispiel zeitgemäßer Messearchitektur.

ERCO individual: Neue Fertigungstechnologien für projektbezogene Lichtwerkzeuge

Eine wahrnehmungsorientierte Lichtplanung bezieht sich immer auf den Nutzer sowie die ihn umgebende Architektur und erfordert somit ein Höchstmaß an Individualität. Mit ERCO individual präsentierte die Lichtfabrik einen Service, der individuelle Produktkonzepte oder Anpassungen von Serienprodukten an bauliche Gegebenheiten ermöglicht und schnelle Verfügbarkeit gewährleistet. ERCO eröffnet damit umfangreiche Möglichkeiten zur Individualisierung und zeigt sich zugleich als spezialisierter Partner für anspruchsvolle Projekte. Die hohe Expertise und jahrzehntelange Erfahrung in der Sonderkonstruktion sowie Investitionen in neue Fertigungsmethoden und -technologien ermöglichen es ERCO, auch kurzfristige Projekte gemeinsam mit Planern erfolgreich umzusetzen. Von der Individualisierung von Serienprodukten, etwa durch andere LEDs oder Sonderfarben, bis zur Weiterentwicklung modularer lichttechnischer Systeme – die neuen ERCO individual Services bringen mehr Planungssicherheit und Gestaltungsfreiheit in die Umsetzung exklusiver Architekturprojekte.

Neue Lichtwerkzeuge mit Chip-on-Board Technologie: Maximale Vielfalt für die wirtschaftliche Retailbeleuchtung

Licht verkauft. Gerade der Retail stellt daher hohe Anforderungen an individuelle Lichtspektren und benötigt eine Vielfalt an Lichtverteilungen. Eine Lösung dafür zeigte ERCO mit seinen neuen Leuchten mit Chip-on-Board LED-Technologie als wirtschaftliche Ergänzung zu den Strahlern mit Highpower-LEDs. Anwender können auf acht fein differenzierte Abstufungen bei Lichtfarbe und -spektrum zugreifen. ERCO präsentierte mit einem eigenentwickelten Linsensystem darüber hinaus einen speziell für diese Technologie optimierten lichttechnischen Ansatz. Die Vorteile: Fünf werkzeuglos wechselbare Lichtverteilungen, unter anderem oval flood und wallwash, eine traditionelle Anmutung des Lichtaustritts mit nur einem sichtbaren Lichtpunkt sowie weich auslaufende Lichtkegel. Die für COB LED weiterentwickelten Familien Optec, Gimbal sowie der neue Quintessence Pinhole Richtstrahler ermöglichen damit flexible Shopbeleuchtung zum wettbewerbsfähigen Preis.

Die Highlights für wahrnehmungsorientierte Architekturbeleuchtung

Licht verbessert die Wirkung und Aufenthaltsqualität eines Raumes.
Diese Leitidee spiegelt sich auch in den Produktinnovationen der Lichtfabrik wider, die seit Januar 2018 als Lösungen für mehr Sehkomfort und Lichtqualität am Markt erhältlich sind. ERCO zeigte Erweiterungen in der Compar Familie mit Compar Square Deckenaufbauleuchten, Compar Pendelleuchten mit tunable white Anteil und Compar Deckeneinbauleuchten mit bis zu 9840lm. Für Räume mit acht Metern Höhe und mehr bieten die neuen Quintessence Doppelfokus-Downlights und Doppelfokus-Wandfluter optimale Lichtlösungen. Als außergewöhnlich leistungsstarkes Lichtwerkzeug bieten Stella Strahler, Fluter und Wandfluter Beleuchtungsstärken von bis zu 4430lx aus 10m Distanz. Die neuen Skim Downlights für Stromschienen bringen Flexibilität in die Bürobeleuchtung und für hochwertige Shopbeleuchtung zeigte ERCO die neuen Gimbal Strahler und Fluter für bauseitige Deckenkanäle. Über die Neuheiten 2018 hinaus gewährte ERCO den Messebesuchern eine Vorschau auf einige technologisch anspruchsvolle Innovationen, die in den nächsten Monaten verfügbar sein werden: Die Steuerung und Vernetzung von Leuchten via Casambi als Integration in die bestehende Familie Optec für Stromschienen. Die Leuchtenfamilie Jilly, unter anderem als Downlight für Stromschienen (verfügbar ab 2019), für die normgerechte Büroarbeitsplatzbeleuchtung. Außerdem die neue Zoomlinse für verstellbare runde und ovale Lichtverteilungen als ideales Lichtwerkzeug für flexible Inszenierung in Museen und Galerien.

Zum Messeende zog ERCO Geschäftsführer Kay Pawlik ein positives Resümee: „Der persönliche Austausch mit technischen und kreativen Planern auf der Light+Building hat bestätigt, dass neben der Flexibilität auch weiterhin die Digitalisierung der Lichttechnik ein essenzielles Attribut anspruchsvoller Architekturbeleuchtung ist. Mit der Integration der Bluetooth Steuerung von Casambi in unsere Lichtwerkzeuge bieten wir eine Lösung am Puls der Zeit, die auch unsere prägende Rolle in der Architekturbeleuchtung weiter festigt.“

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.