Privathaus bei Düsseldorf

Architektur und Beleuchtung dieses Wohnhauses und seiner Umgebung würdigen die außergewöhnlich idyllische Situation mitten in einem deutschen Ballungsraum.

Es ist das erste Wohnhaus aus dem Büro Ingenhoven. Bei diesem Haus für eine Familie mit mehreren Kindern fand Ingenhoven Formen und Details fern von Villen-Klischees oder expressiven Experimenten. Vielmehr erinnern die unaufdringliche Eleganz, schlanken Stützen und feinen Schwünge an die besten Beispiele von Fünfzigerjahre-Architektur. Architekt und Bewohner betonen die günstige Umweltbilanz des Baus. Er übertrifft Niedrigenergiestandards und hat mit baubiologisch einwandfreien Materialien einen minimierten CO²- Ausstoß.

Glasarchitektur ist Lichtarchitektur: Die Eleganz der Konstruktion tritt deutlich hervor, wenn der Baukörper nachts wie eine Laterne zu leuchten scheint. Die inszenierte Landschaft stellt auch dann die Verbindung zwischen Innen und Außen her.

Sehkomfort stellt gerade im Wohnbereich ein entscheidendes Kriterium für die Beleuchtung dar -insbesondere wenn große Glasflächen jede nicht abgeschirmte Lichtquelle nachts vielfach und irritierend reflektieren. Zur Glasfassade hin sind ERCO Stromschienen bündig in die Decken integriert. Sie tragen Parscan Strahler für Niedervolt-Halogenlampen, mit denen Möbel, Objekte oder andere Blickpunkte im Raum völlig blendfrei akzentuiert werden. Durch ein im gesamten Gebäude installiertes Haustechnik-Bussystem lassen sich programmierte Lichtszenen abrufen oder Leuchtengruppen manuell dimmen.

Im Wohn- und Essbereich des Erdgeschosses setzten die Planer daher Lightcast Downlights für Niedervolt-Halogenlampen ein. Perfekt abgeblendet durch ihre Darklightreflektortechnik schaffen sie definiert beleuchtete Zonen im Raum.

Die schlichte Form der Parscan Strahler fügt sich in das moderne Wohnumfeld. "tune the light": Ob bei Tag oder Nacht, abgestimmte Lichtakzente führen den Blick, betonen oder mildern Kontraste und machen Oberflächen lebendig.

Die Inszenierung der Naturkulisse des Gartens durch das Licht von Tesis Bodeneinbauleuchten sorgt zusammen mit der Beleuchtung des Innenraums dafür, dass die Transparenz der Architektur auch bei Dunkelheit erhalten bleibt.

Neben Tesis Bodeneinbauleuchten kommen in diesem Bereich auch Visor Bodenfluter, zum Beispiel zur Treppenbeleuchtung zum Einsatz.

Architekt :

Ingenhoven Architekten
Plange Mühle 1
40221 Düsseldorf
www.ingenhovenarchitekten.de
info(at)ingenhovenarchitekten.de

Lichtplaner:

Tropp Lighting Design, Weilheim
www.tropp-lighting.com

Gartengestaltung:

WKM Landschaftsarchitekten, Meerbusch
www.wkm-la.de

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.