ERCO Leuchten mit Chip-on-Board Technologie: Umfangreiches neues Retail-Produktprogramm für maximale Vielfalt bei Lichtqualität zu attraktivem Preis

ERCO Leuchten mit Chip-on-Board Technologie: Umfangreiches neues Retail-Produktprogramm für maximale Vielfalt bei Lichtqualität zu attraktivem Preis  [PKM_Objekt]

Diesen Artikel herunterladen:

Lüdenscheid, April 2018. Licht ist die vierte Dimension der Architektur. Und jede Architektur bringt andere Anforderungen an das Licht mit sich - gerade im Retail. Um einem Shop eine einzigartige Identität und Atmosphäre zu geben, sind Licht und Oberflächen die bestimmenden Faktoren. Hier materialisiert sich die Vision des Planers im wahrsten Sinne des Wortes. Für eine optimale räumliche Wirkung bedarf es passender Lichtverteilungen, die Qualität von Materialien und Waren wird jedoch erst durch passende Lichtfarben und -spektren erlebbar. Beide Parameter kombiniert ERCO in perfekter Weise in seinem neuen Leuchtenprogramm mit Chip-on-Board Technologie und erweitert damit ganz erheblich die Möglichkeiten der Planer im Bereich der Retailbeleuchtung.

Lichtfarben und Spektren der ERCO Chip-on-Board Technologie
Eine Chip-on-Board LED zeichnet sich dadurch aus, dass mehrere Einzel-LEDs auf einer Platine zusammengefasst und mit einer für die jeweilige Anwendung optimierten Leuchtstoffschicht kombiniert werden. So entsteht die Möglichkeit, fein differenzierte Abstufungen bei Lichtfarbe und -spektrum zu realisieren. Unterschiedliche Charakteristika können nach Bedarf betont werden: Optimale Farbwiedergabe, besonders hoher Lichtstrom, eine definierte Lichtfarbe oder spezifische spektrale Eigenschaften. Dem Verwender steht eine nie dagewesene Auswahl an Varianten zur Verfügung. Im Standard werden sieben unterschiedliche Lichtfarben sowie ein anwendungsoptimiertes Spektrum angeboten.

LEDs mit einer Lichtfarbe von 2700K und 3000K bieten angenehmes warmes Licht, wahlweise mit einer Farbwiedergabe von Ra 80 (827 bzw. 830) oder mit Ra 90 (927 bzw. 930) für höchste Farbverbindlichkeit. Im neutralweißen Bereich stehen mit 3500K Ra 90 (935) sowie 4000K Ra 80 (840) und Ra 90 (940) Spektren in engen Abstufungen zur Verfügung.

Anwendungsbezogen wird für den Retail, insbesondere den Fashionbereich, ein Spektrum für besonders strahlende Farben angeboten. Weitere Lichtfarben und Spektren können auf Anfrage projektbezogen realisiert werden.

Für Chip-on-Board Technologie optimierte Lichttechnik
Mit der Einführung eines umfangreichen Leuchtensystems für Retailbeleuchtung mit Chip-on-Board LEDs präsentiert ERCO zugleich einen eigens dafür optimierten lichttechnischen Ansatz. Den Besonderheiten der Technologie wird Rechnung getragen, indem ein speziell darauf abgestimmtes lichtlenkendes System eingesetzt wird. Chip-on-Board LEDs haben im Vergleich zu Highpower-LEDs eine größere lichtemittierende Fläche, was ein darauf angepasstes optisches System notwendig macht. ERCO löst das mit einer Lichttechnik, die die LEDs mit einem Linsensystem zu einer präzisen und blendfreien Einheit kombiniert. Der Verzicht auf die sonst üblichen Reflektoren gewährleistet auch bei Leuchten mit CoB-Technologie den gewohnt hohen effizienten Sehkomfort. Zudem kommen die bewährten ERCO Spherolitlinsen zum Einsatz, womit nutzerfreundlich abgestufte Lichtverteilungen von spot über flood bis wide flood möglich werden. Insbesondere aber die asymmetrischen Verteilungen oval flood und wallwash differenzieren die Lösung klar im Wettbewerbsumfeld. Die Lichttechnik wurde auf die Verwendung im Retail optimiert. Mit Lichtverteilungen, die einerseits hinreichend differenziert sind, um allen Anforderungen gerecht zu werden, die andererseits aber auch leicht planbar sind und vom Laien vor Ort einfach eingesetzt werden können. Ein exakt definierter Streulichtanteil sowie weich auslaufende Lichtverteilungen mildern die Kontraste und ermöglichen attraktive Konzepte bei hoher Flexibilität. Die neu entwickelten Leuchtenserien zeichnen sich zudem durch eine klassische Ansehgewohnheit aus. An der Lichtaustrittsfläche der Leuchte treten keine diskreten LED-Punkte auf, sondern es wird eine homogene helle Fläche sichtbar, wie es von traditionellen Leuchtmitteln her bekannt ist. Insofern bieten die Produkte nicht nur eine einzigartige Performance, sondern auch eine ästhetische Alternative. Trotz der hohen Varianz und technologischen Raffinesse sind die Leuchten durchaus als Markeneinstiegsprodukte mit wettbewerbsfähigem Preis konzipiert.

Verfügbare Produkte mit ERCO Chip-on-Board Technologie
Die neu entwickelte Lichttechnik wird bereits bei ihrer Markteinführung als umfangreiches System angeboten. Damit können komplette Projekte mit durchgängiger Lichtqualität realisiert werden. Optec für Chip-on-Board LED: Mit Optec wird eine besonders bewährte Leuchtenfamilie, bestehend aus Strahlern, Flutern und Wandflutern für die Stromschiene, mit der neuen Technologie erweitert und für die Verwendung in der Retailbeleuchtung optimiert. Quintessence Pinhole für Chip-on-Board LED: Bei diesem Richtstrahler werden die Grenzen des Minimalismus neu definiert. Mit einer kleinstmöglichen Deckenöffnung wird die Leuchte nahezu unsichtbar und erzeugt so eine besonders magische Lichtwirkung. Gimbal und Gimbal mit Montagebügel für Chip-on-Board LED: Mit den Gimbal Produkten wurde auch der bewährte Einbaustrahler mit besonders präziser und kompakter Schwenkmechanik auf die neue Technologie adaptiert. Es stehen Varianten zur Deckenmontage sowie mit Montagebügel zur Verfügung. Letztere können perfekt versteckt, beispielsweise in bauseits erstellten Deckenkanälen, montiert werden.

Das umfassende Programm von Leuchten mit Chip-on-Board LEDs und darauf optimierter Lichttechnik rundet den umfangreichen Werkzeugkasten für Architektur- und Retailbeleuchtung ab, den ERCO technischen und kreativen Planern für ihre Projekte bereitstellt. Alle Produkte sind ab Anfang 2018 verfügbar und werden in einer Broschüre sowie auf der ERCO Webseite www.erco.com) beschrieben.
(6111 Zeichen)
Über ERCO
Die ERCO Lichtfabrik mit Sitz in Lüdenscheid ist ein führender Spezialist für Architekturbeleuchtung mit LED-Technologie. Das 1934 gegründete Familienunternehmen operiert weltweit in 55 Ländern mit eigenständigen Vertriebsorganisationen und Partnern. Seit 2015 basiert das Produktprogramm vollständig auf LED-Technologie. Entsprechend entwickelt, gestaltet und produziert ERCO in Lüdenscheid digitale Leuchten mit den Schwerpunkten lichttechnische Optiken, Elektronik und Design. Die Lichtwerkzeuge entstehen in engem Kontakt mit Architekten, Lichtplanern und Elektroplanern und kommen primär in den folgenden Anwendungsbereichen zum Einsatz: Work und Shop, Culture und Community, Hospitality, Living, Public und Contemplation. ERCO versteht digitales Licht als die vierte Dimension der Architektur - und unterstützt Planer dabei, ihre Projekte mit hochpräzisen, effizienten Lichtlösungen in die Realität zu überführen.

Sollten Sie weiterführende Informationen zu ERCO oder Bildmaterial wünschen, besuchen Sie uns bitte auf www.erco.com/presse. Gerne liefern wir Ihnen auch Material zu Projekten weltweit für Ihre Berichterstattung.

Passendes Bildmaterial

Bild 1 / Download HiRes
ERCO Optec mit Chip-on-Board Technologie

© ERCO GmbH, www.erco.com

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.