Karriere

Menschen bei ERCO

Menschen bei ERCO

Schüler & Studenten

Eine neue Maschine zum Laufen zu bringen, kann zu einem wahren Kraftakt für das gesamte Team werden. Sie dann am Ende laufen zu sehen, ist ein großartiges Gefühl.

Sonja Berges - Elektronikerin für Betriebstechnik

Als ich mich nach meinem Schulabschluss auf die Suche nach einem Ausbildungsplatz machte, habe ich mich besonders für Berufe mit technischem Schwerpunkt interessiert. Es war meine Mutter, die mich damals auf ERCO aufmerksam machte. Nachdem ich mir die Website angesehen hatte, wurde ich neugierig und musste mit meiner Bewerbung nicht lange überlegen. Nun bin ich seit Januar 2019 als ausgebildete Elektronikerin für Betriebstechnik bei ERCO tätig. Schon die Ausbildung war eine wertvolle Erfahrung, denn sie war vielseitig und ging über fachliche Themen hinaus. Eine neue Maschine zum Laufen zu bringen, kann zu einem wahren Kraftakt für das gesamte Team werden. Sie dann am Ende laufen zu sehen, ist ein großartiges Gefühl. Mit den anderen Azubis durfte ich an vielen spannenden Veranstaltungen teilnehmen und auch in der Freizeit gab es ein tolles Angebot an gemeinsamen Aktivitäten. Dadurch sind wir schnell zu einem echten Team geworden, das zusammenhält.

Menschen bei ERCO

Das Vertrauen, das mir bereits seit Beginn meiner Berufskarriere entgegengebracht wird, motiviert mich jeden Tag, meine Aufgaben voranzubringen.

Felix Linnepe - Verbundstudent Kunststofftechnik

Für technische Zusammenhänge habe ich mich schon in der Schule interessiert. Als ich in der zehnten Klasse war, gab es einige Kurzvorträge verschiedener Firmen, darunter auch ein Vortrag von ERCO über den Verbundstudiengang Kunststofftechnik. Der Vortrag ist mir in so guter Erinnerung geblieben, dass nach dem Abitur eines für mich klar war: meine erste Bewerbung werde ich an ERCO schicken. Der Plan ging auf und parallel zum Bachelor-Studium der Kunststofftechnik an der Fachhochschule Südwestfalen habe ich mit der Ausbildung zum Werkzeugmechaniker Formentechnik bei ERCO begonnen. Die Verbindung gefällt mir sehr gut, da ich bereits von Beginn an wertvolle Erfahrungen in der Praxis sammeln konnte, sei es in der Lehrwerkstatt oder im Rahmen von Lehrgängen. Seit der bestandenen Abschlussprüfung habe ich nun verschiedenste Abteilungen durchlaufen und viele Vorgänge kennengelernt. Ich fühle mich vor allem deswegen bei ERCO sehr wohl, weil immer wieder neue und interessante Themen kommen, der Teamgeist stark im Vordergrund steht und ich die Chance habe, mich stetig weiterzuentwickeln. Das Vertrauen, das mir bereits seit Beginn meiner Berufskarriere entgegengebracht wird, motiviert mich jeden Tag, meine Aufgaben voranzubringen.

Menschen bei ERCO

Was mir gleich zu Beginn gefallen hat, war der enge Austausch mit den anderen Azubis – wir konnten uns gegenseitig bei Fragen zu Ausbildung oder Studium unterstützen, das war sehr hilfreich.

Lars Dittrich – Verbundstudent Wirtschaftsingenieurwesen

Meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei ERCO habe ich 2015 parallel zu einem Verbundstudium im Wirtschaftsingenieurwesen begonnen. In meiner Ausbildung konnte ich Einblicke in die unterschiedlichen Unternehmensbereiche von ERCO gewinnen, da man als Azubi alle Abteilungen und deren Aufgabengebiete kennenlernt. Was mir gleich zu Beginn gefallen hat, war der enge Austausch mit den anderen Azubis – wir konnten uns gegenseitig bei Fragen zu Ausbildung oder Studium unterstützen, das war sehr hilfreich.
Nach meiner Ausbildung habe ich zwei Jahre im Lean Management mitgearbeitet. Mittlerweile bin ich in der Abteilung Quality Excellence, also im Qualitätsmanagement, tätig.

ERCO strebt permanent nach Verbesserung und hat zudem die Ressourcen, um interessante, zukunftsorientiere Projekte zu realisieren. Dabei ergeben sich viele Chancen, bei denen man sich mit eigenen Ideen einbringen kann. Mir gefällt auch die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Fachbereichen im Unternehmen. Daraus hat sich mit der Zeit schon ein gutes Netzwerk entwickelt und die Arbeit ist dadurch immer sehr abwechslungsreich.

Menschen bei ERCO

Beim ERCO Familienfest im Sommer gab es die perfekte Gelegenheit bei entspannter Atmosphäre meiner Familie ERCO vorzustellen und die Kollegen noch besser kennenzulernen.

Claudia Scholten – Mitarbeiterin im Supply Chain Management

Berufseinsteiger

Schon während meines Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der TU Dortmund habe ich ein Praktikum bei ERCO absolviert. In dieser Zeit durfte ich auch die Light + Building besuchen – eine spannende Messe, die über den Tellerrand blicken lässt! Nun habe ich das Master-Studium abgeschlossen und beginne als Mitarbeiterin im Supply Chain Management bei ERCO. Die Tätigkeiten sind dank verschiedener Aufgaben und Projektarbeiten sehr abwechslungsreich. An der Arbeit bei ERCO gefällt mir aber auch, dass es über alltägliche Arbeit hinaus viele gemeinsame Aktivitäten gibt. Beim ERCO Familienfest im Sommer gab es die perfekte Gelegenheit bei entspannter Atmosphäre meiner Familie ERCO vorzustellen und die Kollegen noch besser kennenzulernen. Ich freue mich auf die angenehme Arbeitsatmosphäre und die kollegiale Zusammenarbeit. ERCO hat die ideale Unternehmensgröße – es gibt gute Aufstiegschancen und das in einem familiären Umfeld – eine tolle Kombination.

Menschen bei ERCO

In dieser Zeit habe ich den spannenden Technologiewandel von herkömmlicher Beleuchtung auf LED miterlebt.

Johannes Heratsch – Systemingenieur in der Elektronikentwicklung

Ich bin Johannes Heratsch, Jahrgang 1986, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Nach einer Ausbildung zum Mediengestalter in Bild & Ton habe ich Elektrotechnik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg studiert. Als ich mich für ein Praxissemester bei ERCO bewarb, erhielt ich direkt eine positive Rückmeldung, sodass ich dort mein Praktikum in der Elektronikentwicklung absolvierte. In dieser Zeit habe ich den spannenden Technologiewandel von herkömmlicher Beleuchtung auf LED miterlebt. Nach meinem erfolgreichen Studienabschluss habe ich dann bei ERCO als Systemingenieur angefangen und kann nun neue Lichtlösungen aktiv mitgestalten. Gerade durch die Digitalisierung gibt es in diesem Bereich viele spannende Möglichkeiten.

Ich arbeite gerne bei ERCO, weil die Aufgaben interessant und zugleich herausfordernd sind. Es gibt viele Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln. Dazu zählen ebenso einzelne Schulungen wie ein sechsmonatiges Nachwuchsförderprogramm, bei dem ich mit Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen der Firma gemeinsam an einem Projekt arbeiten konnte.

Besonders gefällt mir bei ERCO, dass ich sehr eigenverantwortlich arbeiten kann und es viele Freiräume gibt. Durch das Angebot von Homeoffice und flexibel gestaltbaren Arbeitszeiten kann ich die Arbeit sehr gut mit meiner Familie vereinbaren. Außerdem gibt es tolle Kollegen und ich fühle mich durch den regelmäßigen, vertrauensvollen Austausch mit meinem Vorgesetzten sehr gut unterstützt.

Menschen bei ERCO

Bei ERCO lerne ich viel über die Kultur und Arbeitsweise in einem gut strukturierten, deutschen Unternehmen. Trotzdem kann ich ab und zu meine kulturell angeborene Improvisationsfähigkeit einbringen.

Caterina Galliani – Projektkoordinatorin für Approbationen

Professionals

Mein Name ist Caterina Galliani und ich bin eine energiegeladene Italienerin, obwohl meine italienische Familie immer sagt, dass ich dazu fast schon ein bisschen „zu Deutsch organisiert“ bin. Durch meinen vorherigen Arbeitgeber kam ich bereits in der Rolle als Dienstleister mit ERCO in Kontakt. Über diese berufliche Verbindung bin ich dann auch dazu gekommen, eine Stelle als Projektkoordinatorin bei ERCO in Lüdenscheid anzunehmen.

Ich fühle mich hier sehr wohl, bin motiviert und gut angekommen. Ich habe tolle Arbeitskollegen und einen sehr netten Chef, mit denen ich jeden Tag gerne zusammenarbeite. Auch die Koordination der Projekte gestaltet sich sehr interessant und abwechslungsreich. Sowohl die technischen Themen in der Produktentwicklung als auch die Sonderprojekte gefallen mir gut. Ich setze gerne meine Sprachkenntnisse ein und nutze meine Kontakte für internationale Approbationen.

Bei ERCO lerne ich viel über die Kultur und Arbeitsweise in einem gut strukturierten, deutschen Unternehmen. Trotzdem kann ich ab und zu meine kulturell angeborene Improvisationsfähigkeit einbringen. Ich glaube, dass ich die erste Mitarbeiterin bei ERCO bin, die aus dem Ausland angestellt wurde und kann sagen, dass es für beide Seiten sehr bereichernd ist.

Menschen bei ERCO

Bei ERCO können wir alle aktiv das Unternehmen und dessen Erfolg mitgestalten.

Jens Dieckmann - stellvertretender Leiter der Abteilung Produktion und Werkzeugbau

Technologisch herausfordernde Produkte und Prozesse, Internationalität und die passende Unternehmensgröße – das waren für mich die ausschlaggebenden Kriterien bei der Suche nach einem potentiellen mittelständischen Arbeitgeber. Das Unternehmen ERCO habe ich in einem Arbeitgeber-Ranking entdeckt und dann ausgiebig recherchiert. Schließlich konnte ich mich auf eine ausgeschriebene Stelle als Gruppenleiter erfolgreich bewerben.

Seitdem ich bei ERCO arbeite, schätze ich eine Haltung ganz besonders: das Streben nach Exzellenz, das sich in der gesamten Ausrichtung des Unternehmens wiederfindet – von der Strategie bis in die operative Umsetzung. Gleichzeitig sind sämtliche Prozesse bei ERCO so etabliert, dass selbst komplexe Aufgaben mit einer gesicherten Selbstverständlichkeit bearbeitet werden können. Dabei schätze ich besonders die Flexibilität, die ein mittelständisches Unternehmen wie ERCO bietet. Das zeigt sich nicht zuletzt darin, dass sich das Unternehmen sowohl im Markt- und Technologieumfeld als auch in seinen Prozessen kontinuierlich neu ausrichtet und Entscheidungen vergleichsweise schnell getroffen und umgesetzt werden können. So wird in allen Bereichen Bestehendes optimiert und Neues konsequent etabliert. Hierbei können wir alle aktiv das Unternehmen und dessen Erfolg mitgestalten.

In der Zeit, die ich am Arbeitsplatz verbringe, erlebe ich meine Aufgaben als vielseitig und interessant. Vor allem aber verbringe ich meine Zeit mit Kollegen, die ebenfalls gerne zur Arbeit kommen, sich engagieren und mit ihren Persönlichkeiten ein Umfeld schaffen, in dem es großen Spaß macht zu arbeiten.

Menschen bei ERCO

Professionals in den Vertriebsgesellschaften

Wenn ich mit Kollegen jenseits der Landesgrenzen spreche oder arbeite, spüre ich allerorts das gleiche Feuer für die Umsetzung kundenorientierter Lichtlösungen.

Roland Heusser – Regional Manager (Vertriebsgesellschaft Schweiz)

Als Regional Manager bin ich für das ERCO Sales Management Schweiz und direkt für das Sales Team Deutschschweiz / Tessin verantwortlich. In meiner leitenden Funktion arbeite ich mit einem außergewöhnlichen Team zusammen. Für mich ist es ein Privileg, Teil einer gut funktionierenden Gemeinschaft zu sein, die sich aus interessanten Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammensetzt. Ursprünglich komme ich aus der Elektroplanung und bin inzwischen seit 21 Jahren in der Beleuchtungsbranche. Ich erinnere mich noch gut, wie ich in den ersten Gesprächen gleich verspürte, dass das Erfolgskonzept von ERCO nicht die Qualität der Lichttechnik und Leuchten allein ist, sondern zu einem großen Teil auch auf die leidenschaftliche Überzeugung zurückgeht, mit der alle im Unternehmen agieren. Das hat mich damals ebenso beeindruckt wie nunmehr gut fünf Jahre später, die ich mittlerweile für ERCO arbeite.

Wir bearbeiten eine Vielfalt von Projekten, von Büros und Shops über Museen und Galerien bis hin zu Verwaltungsgebäuden und Schulen. Das sind spannende Felder und man lernt ständig dazu. ERCO investiert zudem regelmäßig in die Fortbildung der Angestellten. Kürzlich habe ich an einem Workshop zu den Themen Kommunikation, Motivation und Unternehmertum teilgenommen. Der Workshop war nicht nur inhaltlich lehrreich, sondern auch aufgrund der guten Interaktion im Workshop eine wertvolle Erfahrung. Und ich denke, das ist es auch, was uns bei ERCO rund um den Globus verbindet: Wenn ich mit Kollegen jenseits der Landesgrenzen spreche oder arbeite, spüre ich allerorts das gleiche Feuer für die Umsetzung kundenorientierter Lichtlösungen.

Menschen bei ERCO

Ich habe die Möglichkeit, einzigartige Projekte zu unterstützen, die von Meistern der zeitgenössischen Architektur entworfen wurden.

Luis Baharona – Lichtplaner (Vertriebsgesellschaft Asien Pazifik)

Mein Name ist Luis Barahona, ich bin Architekt und Lichtplaner und ich arbeite seit insgesamt 17 Jahren für ERCO, 13 Jahre davon in Singapur. Ich kenne ERCO, seit ich als Architekt in Berlin gearbeitet habe. Die Philosophie von ERCO war immer inspirierend für mich und so wurde ich als Support für Lichtdesign und Technik Teil des Auslandsteams bei ERCO Lüdenscheid. Heute unterstütze ich als lokaler Verkaufstrainer und technischer Manager für Asien/Pazifik unsere Kunden und Kollegen, indem ich bei der richtigen projektbezogenen Anwendung von ERCO Produkten berate und kundenspezifische Lichtlösungen für Projekte in Asien und im Nahen Osten koordiniere.

Bei ERCO habe ich die Möglichkeit, einzigartige Projekte zu unterstützen, die von Meistern der zeitgenössischen Architektur entworfen wurden, und ich berate viele öffentliche Museen, Galerien und private Kunstsammlungen über den geeigneten Weg, Kunst zu beleuchten. Die richtige Verwendung von Architekturbeleuchtung zu finden, mit der man Räume aufwerten und Orte zum Bewundern von Kunst schaffen kann, und somit etwas zur Gemeinschaft beizutragen – das ist eine sehr dankbare Aufgabe. Aber am wichtigsten für mich sind meine Kollegen – ich genieße es sehr mit ihnen zusammen zu arbeiten. Auf der einen Seite sind da das Verkaufsteam, der Kundenservice, Finanzen und Verwaltung sowie das Lichtplanerteam und auf der anderen Seite unsere Kollegen in der Produktion. Wir arbeiten alle zusammen an der Verwirklichung unserer Projekte. Positives Feedback von ERCO Anwendern, Kunden und lokalen Partnern zu erhalten, ist immer gut und zeigt, dass wir als Team Architekturbeleuchtung von höchster Qualität liefern können.

Diese Themen könnten ebenfalls interessant für Sie sein:

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.