myERCO
myERCO
Mit Ihrem kostenfreien myERCO Konto können Sie sich Artikel merken, Produktlisten für Ihre Projekte anlegen und Angebote anfragen. Zudem haben Sie dauerhaften Zugang zu allen ERCO Medien im Downloadbereich.
Sie haben Artikel in Ihrer Merkliste gesammelt
Technische Umgebung
Technische Umgebung
Globaler Standard 220V-240V/50Hz-60Hz
Standard USA/Kanada 120V/60Hz, 277V/60Hz
  • 中文

Wir zeigen Ihnen unsere Inhalte in deutscher Sprache. Produktdaten werden für eine technische Umgebung mit 220V-240V/50Hz-60Hz angezeigt.

Mehr Benutzerfreundlichkeit für Sie
ERCO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichert diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung nach. Bei Klick auf „Nicht einverstanden“ werden weiterhin essenzielle Cookies gesetzt. Bestimmte Inhalte externer Seiten können nicht mehr angezeigt werden.
Human Centric Lighting

So setzen Sie Human Centric Lighting perfekt um

Human Centric Lighting erfordert Leuchten mit gewissen Produkteigenschaften und ist darüber hinaus im Wesentlichen eine planerische Haltung. Human Centric Lighting stellt grundsätzlich den Menschen und seine Aktivität in den Mittelpunkt qualitativer Lichtplanung. Erfahren Sie, wie Sie Human Centric Lighting erfolgreich in Ihr nächstes Projekt integrieren und damit Vorteile für sich und Ihre Stakeholder nutzen können.

Das sollten Sie über Human Centric Lighting für Ihr nächstes Projekt wissen

Was bedeutet Human Centric Lighting?

Human Centric Lighting kurz HCL, steht für einen Planungsansatz der den Menschen mit seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt der Lichtplanung stellt. Human Centric Lighting bezieht sich dabei auf die visuelle, emotionale und biologische Wirkung von Licht. Neben visuellen Kriterien, wie der Sehaufgabe oder einer guten Orientierung im Raum, umfasst es auch die nicht-visuellen Effekte von Licht auf den Menschen. Neben den zwei Photorezeptoren zum Sehen, Zapfen und Stäbchen, existiert in unserem Auge ein weiterer lichtsensititiver Rezeptortyp. Dieser wurde erst zu Beginn des 21. Jahrhunderts entdeckt und spielt eine Rolle bei der Synchronisation unseres Tag-Nacht-Rhythmus. Eine dem HCL Ansatz folgende Architekturbeleuchtung betrachtet demnach die visuelle Wahrnehmung von Architektur, die Sehaufgabe sowie die emotionale und biologische Komponente.

So funktioniert Human Centric Lighting in der Praxis

Human Centric Lighting

Der Gedanke des Human Centric Lighting ist nicht neu. Lange vor der aktuellen Forschung zur nicht-visuellen Wirkung von Licht formulierten Pioniere der Architekturbeleuchtung wie Richard Kelly oder William Lam mit dem Licht zum Sehen, Hinsehen und Ansehen bzw. den „activity needs“ und „biological needs“ die Prinzipien einer wahrnehmungsorientierten Lichtplanung. In Kombination mit den neuen Erkenntnissen der Chronobiologie haben wir für Sie eine Formel ausgearbeitet, die praxisnah erklärt, was Human Centric Lighting im Grundsatz ausmacht.

AAA, das steht für Architektur, Aktivität und Atmosphäre. Machen Sie für eine bessere Raumwahrnehmung in der Architektur die vertikalen Flächen sichtbar. Unterstützen Sie mit dem richtigen Licht Aktivitäten, wie das konzentrierte Arbeiten, aber auch zwischenmenschliche Kommunikation. Die richtige Atmosphäre erzeugen Sie durch das zur Tageszeit passende Licht. Das ist für uns das echte Human Centric Lighting.

Human Centric Lighting

A wie Architektur

  • Umgebung durch Licht auf vertikale Flächen sichtbar machen
  • Funktionsbereiche in Räumen durch individuelle Beleuchtung hervorheben
  • Leuchten in die Architektur durch passende Montageart, Leuchtenform und Anordnung integrieren
Human Centric Lighting

A wie Aktivität

  • Sehkomfort durch abgeblendete Leuchten und korrekte Leuchtenanordnung optimieren
  • Helligkeit auf unterschiedliche Sehaufgaben abstimmen
  • Farbtemperatur für den circadianen Rhythmus anpassen
Human Centric Lighting

A wie Atmosphäre

  • Zeitliche Orientierung durch Adaptation des Tageslichtverlaufs auf den Innenraum schaffen
  • Individualisierung durch änderbare Lichtszenen ermöglichen, die sich nach persönlichen Präferenzen und Stimmung einstellen lassen

Entdecken Sie die einzelnen Aspekte von Human Centric Lighting interaktiv

Schieben Sie an den Reglern, um Lichtszenen zu verändern

Wie die unterschiedlichen Aspekte von Human Centric Lighting unsere Raumwahrnehmung und die Atmosphäre verändern können, zeigt Ihnen diese Animation. Bestimmen Sie selbst, zu welchem Anteil die einzelnen Bestandteile von Human Centric Lighting: „Architektur“, „Aktivität“ und „Atmosphäre“ zu dem Lichtkonzept beitragen sollen.

So geht ERCO Human Centric Lighting mit Iku Deckeneinbauleuchten

Profitieren Sie von Human Centric Lighting

Als Planer

  • Beziehen Sie qualitative Betrachtungen mit ein und bieten Sie planerische Leistungen damit umfangreicher an
  • Tragen Sie mit Ihren ganzheitlichen Lichtkonzepten dazu bei, das Wohlbefinden der Nutzer zu fördern
  • Eine qualitative Lichtplanung ist nicht nur visuell attraktiver, auch energetisch überwiegen die Vorteile gegenüber einer quantitativen Planung

Als Nutzer

  • Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern, Licht gemäß ihrer persönlichen Präferenzen zu steuern
  • Stellen Sie Ihren Mitarbeiten Licht mit hohem Sehkomfort zur Verfügung für angenehmes Arbeiten
  • Bieten Sie Ihren Mitarbeitern ein sowohl hochwertiges als auch attraktives Arbeitsumfeld - für mehr Motivation und Kreativität

Als Immobilieneigentümer

  • Erzielen Sie durch hochwertige Beleuchtung einen Mehrwert der Immobilie
header image

Sie möchten mehr über Human Centric Lighting wissen?

Buchen Sie einen Termin oder ein Webinar und entdecken Sie Human Centric Lighting.

Wählen Sie einen Service aus:

Ihre Kontaktinformationen:

unverbindlich und kostenfrei

Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.

Diese Qualitätsmerkmale zeichnen Human Centric Lighting bei ERCO aus

Bei ERCO steht seit jeher der Mensch im Zentrum qualitativer Lichtplanung – lange bevor Human Centric Lighting als Begriff präsent wurde. Mit einem nutzerorientierten Lichtkonzept, das sich an der menschlichen Wahrnehmung orientiert, Blendung vermeidet und den Energieverbrauch minimiert. Diese fünf Qualitätsmerkmale für effizienten Sehkomfort zeichnen ERCO aus:

Qualitative Lichtplanung

Grundbeleuchtung und Akzentbeleuchtung mit guter Abblendung ermöglichen Wahrnehmungshierarchien und unterstützen den Menschen in seinen Aufgaben. Setzen Sie Licht nur da ein, wo es benötigt wird.

Vertikale Beleuchtung

Vertikale Flächen machen aufgrund unserer natürlichen Blickrichtung einen Großteil der Wahrnehmung aus. Sie bestimmen damit das Helligkeitsempfinden ungleich stärker als Licht auf horizontalen Flächen. Deshalb ist Wandflutung bei ERCO ein wesentlicher Bestandteil.

Effiziente Lichttechnik

Präzise optische Systeme lenken das Licht exakt auf die Flächen, die beleuchtet werden sollen und die der Mensch zur Wahrnehmung benötigt. Das projizierte Licht der LEDs in Verbindung mit den hochwertigen Linsensystemen ist zudem besonders effizient.

Effiziente LED-Technik

Hoher Sehkomfort basiert auf der Expertise in der ERCO Optoelektronik: von LED-Platinen über Elektronik bis zum Wärmemanagement. Die Spezifikation der LEDs nach Kriterien wie Farbwiedergabe und -konstanz, Lichtstrom und thermische Stabilität garantiert höchste Qualitätsstandards.

Intelligente Steuerbarkeit

ERCO bietet Leuchten für kabellose und -gebundene Steuerungstechnologien, wie etwa Casambi Bluetooth, Zigbee, DALI oder die klassische Phasendimmung. Mit Sensoren und Lichtszenen minimieren Sie den Energieverbrauch und adaptieren den Tageslichtverlauf. Steuern Sie so Licht nach Ihren persönlichen Präferenzen.

Realisieren Sie Ihr Human Centric Lighting Konzept mit diesen Leuchten

So haben wir Human Centric Lighting in der Praxis umgesetzt

Modernes Bürolicht für mai public relations, Berlin

Qualitatives Lichtkonzept

Die ERCO Lichtlösung mit LED-Technologie kombiniert horizontale Grundbeleuchtung und Wandflutung in einem Beleuchtungskonzept nach HCL Prinzipien. Sensoren steuern Licht abhängig von Präsenz und Tageslicht. Mitarbeiter können mit Casambi Bluetooth die Beleuchtung nach ihren Wünschen für den jeweiligen Arbeitsbereich einstellen. Wandflutung erzeugt einen weiten Raumeindruck und bildet das Pendant zum einfallenden Tageslicht.

Konventionelles Lichtkonzept

Frei strahlende Leuchtstofflampen sind starr und undifferenziert. Es fehlt der Bezug zur Sehaufgabe der Nutzer. Unterschiedliche Arbeiten müssen hier mit derselben Beleuchtung erledigt werden. Zudem kann der kontrastarme, undefinierte Raumeindruck ermüdend wirken.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Ihren regionalen Ansprechpartner erreichen Sie unter:

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben oder Ihre Frage direkt hier stellen

Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.

Kurz zusammengefasst

  • Human Centric Lighting umfasst visuelle und nicht-visuelle Effekte von Licht
  • Dynamische Lichtkonzepte unterstützen den circadianen Rhythmus, also die „innere Uhr“ des Menschen
  • Denken Sie bei Ihrer Lichtplanung an die Schlagworte Architektur, Aktivität und Atmosphäre für ein qualitatives Lichtkonzept
  • Vertikale Beleuchtung, Zonierung von Licht, Sehkomfort und dynamische Lichtszenen sind dabei die wichtigsten Bestandteile
  • Minimieren Sie den Energieverbrauch durch Präsenz- und Tageslichtsensoren

Das könnte Sie auch interessieren:

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.