myERCO
myERCO
Mit Ihrem kostenfreien myERCO Konto können Sie sich Artikel merken, Produktlisten für Ihre Projekte anlegen und Angebote anfragen. Zudem haben Sie dauerhaften Zugang zu allen ERCO Medien im Downloadbereich.
Sie haben Artikel in Ihrer Merkliste gesammelt
Technische Umgebung
Technische Umgebung
Globaler Standard 220V-240V/50Hz-60Hz
Standard USA/Kanada 120V/60Hz, 277V/60Hz
  • 中文

Wir zeigen Ihnen unsere Inhalte in deutscher Sprache. Produktdaten werden für eine technische Umgebung mit 220V-240V/50Hz-60Hz angezeigt.

Mehr Benutzerfreundlichkeit für Sie
ERCO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichert diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung nach.

Case Study: Work

Lichtplanung im Vergleich

Kann Bürobeleuchtung attraktiv und zugleich wirtschaftlich sein?

Ein enges normatives Korsett und tradierte Planungsansätze mit ausschließlich gleichförmiger Grundbeleuchtung ohne Wahrnehmungshierarchien führen zu unbefriedigenden Lichtlösungen in Büros. Ein fehlender Bezug zur jeweiligen Nutzung sowie ein monotoner Gesamteindruck zählen zu den Nachteilen. Im Gegensatz zu quantitativ ausgerichteten Lichtkonzepten basiert die wahrnehmungsorientierte Lichtplanung im Büro auf einer bedarfsorientierten Zonierung des Raums.

Case Study: Work

Qualitative Lichtplanung für Büros

Zonierte Beleuchtung analysiert, wo der Nutzer welches Licht benötigt: Gut abgeblendete Leuchten bei gleichzeitig hohen zylindrischen Beleuchtungsstärken beleuchten die Arbeitsplätze, ermöglichen guten Sehkomfort und schaffen eine gute Beleuchtung der Gesichter. Beleuchtete vertikale Flächen sorgen für einen hellen Raumeindruck und ausgewogene Kontrastverhältnisse bei der Bildschirmarbeit. Die Beleuchtung der Verkehrszone im Mittelgang ermöglicht eine angenehme Orientierung.

Case Study: Work

Konventionelle Lichtplanung für Büros

Im Gegensatz zu einer zonierten Beleuchtung fehlt einer Rasterlösung mit Flächenleuchten der Bezug zur Sehaufgabe des Nutzers. Durch die allgemein hohen horizontalen Beleuchtungsstärken steigt zudem der energetische Bedarf für eine adäquate Beleuchtung. Zudem wirkt der kontrastarme Raumeindruck undefiniert und ermüdend.

Case Study: Work

Leuchtenanordnung qualitative Lichtplanung

Für eine energieeffiziente zonierte Grundbeleuchtung sollten die Positionen der Leuchten auf die Arbeitstische abgestimmt sein. Um einen hellen Raumeindruck aufzubauen, befinden sich Wandfluter an der Stirnseite des Büros. Die mittlere Gangzone erhält dagegen eine lineare Grundbeleuchtung über die Lichtverteilung oval flood.

Case Study: Work

Leuchtenanordnung konventionelle Lichtplanung

Die gleichmäßige Rasteranordnung stellt einen Kompromiss für die individuellen Beleuchtungsaufgaben von Arbeitsflächen, Verkehrszone und Besprechungszone dar. Durch die breite Lichtverteilung entsteht zudem ein monotoner Eindruck im Raum.

Case Study: Work

Fazit

Die Effektivität wartungsarmer Beleuchtung mit LEDs lässt sich durch zonierte Planung steigern. Mit wahrnehmungsorientierten Lichtkonzepten lässt sich der Energiebedarf reduzieren. Gleichzeitig entsteht ein höherer Sehkomfort und attraktiverer Raumeindruck.

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.