Licht ist die vierte Dimension der Architektur

Effizienter Sehkomfort als Strategie in öffentlichen Bauten

ERCO versteht Licht als die vierte Dimension der Architektur. Unsere Vision ist es, durch unser Handeln einen positiven Beitrag für Gesellschaft und Architektur zu leisten. Dazu entwickeln und produzieren wir Lichtlösungen, die ein qualitativ hochwertiges, authentisches Umfeld schaffen. Basis dafür ist der Effiziente Sehkomfort (EVC) – unsere Strategie, mit der wir nachhaltige Planungsansätze und innovative Produkttechnologien nahtlos miteinander verknüpfen. Um diese anspruchsvolle Aufgabe umzusetzen, haben wir fünf Qualitätsmerkmale formuliert.

Qualitative Lichtplanung

Bei der Beleuchtung öffentlicher Gebäude stehen funktionale Aspekte wie Orientierung, Benutzerfreundlichkeit und Inklusion gleichberechtigt neben emotionalen Aspekten wie Aufenthaltsqualität und Repräsentation. Im Zusammenspiel aus Hell und Dunkel, Vordergrund und Hintergrund sowie vertikalen und horizontalen Flächen dient Licht zur Führung von Besucherströmen und als Kommunikationsmedium. Damit rückt die menschliche Wahrnehmung in den Fokus der Planer und mit ihr eine Lichtplanung, die auf wahrnehmungspsychologische Grundsätze wie vertikale Beleuchtung und Akzentuierung zurückgreift.

Vertikale Beleuchtung

Vertikale Flächen bestimmen zu 80 % die räumliche Wahrnehmung des Menschen – und prägen damit unser Helligkeitsempfinden ungleich stärker als Licht auf horizontalen Flächen. Vertikale Beleuchtung macht Architekturelemente durch Glasfassaden hindurch bereits von außen weithin sichtbar. Sie erleichtert die Orientierung in Gebäuden, indem sie Dimensionen und Raumgrenzen definiert, sie präsentiert an Wänden angebrachte Kunstwerke, Tafeln oder Zeichen und lässt schmale Korridore oder Räume weiter und luftiger erscheinen.

Effektive Lichttechnik

Erst leistungsfähige und präzise optische Systeme ermöglichen eine zonierte Beleuchtung und überwinden auch die Distanzen in besonders großen oder hohen Räumen. Um gezielt die Flächen zu beleuchten, die der Mensch zur Wahrnehmung benötigt, bietet ERCO spezialisierte Lichtverteilungen innerhalb einer Leuchtenfamilie an. Auch bei Deckeneinbauleuchten können Planer so aus bis zu fünf verschiedenen Charakteristiken wählen. Damit ist die Beleuchtung mit ERCO besonders effektiv und effizient.

Intelligente Steuerbarkeit

ERCO bietet mit eigenentwickelten Betriebsgeräten Schnittstellen für unterschiedliche Steuerungstechnologien, wie etwa DALI. Damit lassen sich Lichtwerkzeuge von ERCO auch in gewerkeübergreifende Gebäudesteuerungssysteme integrieren, die öffentliche Gebäude energieeffizienter machen. Relevant ist die Steuerbarkeit außerdem für multifunktionale Räume oder Veranstaltungssäle, in denen sich die Beleuchtung szenisch an unterschiedliche Nutzungen oder Abläufe adaptiert.

Effiziente LED-Technik

Die führende Rolle von ERCO in der Beleuchtung mit LEDs beruht auf der Entscheidung, die Expertise für Optoelektronik im Unternehmen aufzubauen. Aufgrund der hauseigenen Entwicklung – von LED-Platinen und Elektronik bis zum Wärmemanagement – hat ERCO zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über die Eigenschaften aller Produkte. Für die Praxis bedeutet das eine perfekte Lichtqualität, hohe Beleuchtungsstärken bei geringer Anschlussleistung sowie einen Lichtstromerhalt über dem Marktstandard für maximale Langlebigkeit.

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.