Firma London, Geschäft für Vintage-Möbel, Berlin
Reportage

Firma London, Berlin

Ein kleines aber feines Geschäft für edles Vintage-Design sucht nach einer adäquaten Shopbeleuchtung. Die Herausforderung dabei: eine ständig wechselnde Produktpräsentation und viele glänzend-spiegelnde Oberflächen. Moderne LED-Leuchten mit Spherolit-Technologie von ERCO ermöglichen eine flexible Lichtlösung, die den Kunden begeistert.

Geschäftsführer Florian von Holstein und Mitbesitzerin Sandra Tietje handeln mit hochwertigen Vintage-Designmöbeln. Auch wenn sie, wie es in dieser Branche längst üblich ist, einen erheblichen Teil des Geschäftes übers Netz abwickeln - auf ein traditionelles Ladenlokal mögen sie dabei nicht verzichten. Ihnen liegt an der direkten Begegnung mit ihren Kunden. Und sie wissen, „in echt“ wirken manche der Möbel, Leuchten und sonstigen Designobjekte, die sie vertreiben, viel überzeugender als ein Foto am Bildschirm. Als von Holstein daher 2008 in Berlin das Geschäft „Firma London“ gründete, - der Name ist eine Reminiszenz an die Stadt, in der er zuvor länger gelebt hatte - mietete er dafür einen klassischen Laden. In einem Altbau in der Bleibtreustraße, mitten im alten Zentrum von Berlin-West, fand sich etwas für ihn Passendes: eineinhalb Räume, ca. 70 Quadratmeter groß, knapp vier Meter hohe Decken und ein großes Schaufenster, von dem aus sich fast das ganze Geschäft überblicken lässt. Für von Holstein und Tietje ist dieser Raum Showroom und Büro in einem. Sie präsentieren hier in ständig wechselnden Konstellationen ausgewählte und sorgfältig arrangierte Stücke aus ihrer Kollektion. Der Schwerpunkt des Sortiments liegt auf dem Mid-Century-Design. Daneben findet man bei ihnen aber auch Klassiker der Bauhaus-Ära und herausragende Stücke der Postmoderne, die sich seit einiger Zeit wachsender Beliebtheit erfreuen. Eine Spezialität von Firma London sind prächtige, oft raumgreifende Kronleuchter aus Glas, wie sie vor allem von italienischen Designern in den 1950er und 1960er Jahren entworfen wurden.
Und gerade an diesen, in jeder Hinsicht schillernden Objekten wurde ein Problem offenbar, für das von Holstein und Tietje lange keine überzeugende Lösung fanden: die adäquate Beleuchtung der Verkaufsräume, in denen auf kleiner Fläche unterschiedlichste Leuchten, Möbel und andere Wohnobjekte präsentiert werden.

Der Wunsch nach frischem Licht...
„Ich wollte ein klares, frisches und modernes Licht, das meine Objekte hervorhebt und zugleich eine warme, angenehme Atmosphäre schafft“, erläutert von Holstein und fügt eine weitere Bedingung hinzu: „Die Shopbeleuchtung sollte natürlich möglich unauffällig im Hintergrund bleiben – und auf keinen Fall den Vintage-Leuchten die Schau stehlen“.
Über Mundpropaganda wurde er auf ERCO aufmerksam und nahm Kontakt auf. Das Problem: Das Licht in von Holsteins Laden, von Halogenleuchten erhellt, war zu wenig druckvoll, zu diffus. Auch die Farbtreue ließ zu wünschen übrig. ERCO konnte mit den Strahlern Light Board und Logotec - jeweils 12 Watt und in warmweiß - eine für Firma London maßgeschneiderte Lichtlösung anbieten, die durch Qualität, Flexibilität und Effizienz überzeugt. Nach dem Relighting erstrahlen die Präsentationsräume in einem fast schon analytisch klaren Licht, das den Raum optisch weit und luftig erscheinen lässt und die einzelnen Ausstellungsstücke brillant in Szene setzt. Das lässt sich auch und besonders gut an den opulenten gläsernen Kronleuchter beobachten, deren Glanz und Oberflächentextur durch das ERCO-LED-Licht eindrücklich zur Geltung kommen.
Die hervorragende Abblendung der Strahler sorgt zugleich dafür, dass sich der Besucher trotz der zahlreichen Licht- und Glanzeffekte nicht vom Licht gestört fühlt.

...und Flexibilität
Das Bedürfnis nach einer möglichst flexiblen Lichtlösung erklärt von Holstein so: „Ich habe ständig neue Sessel, Glaslüster, Regale und Tische im Geschäft. Das bedeutet, dass ich die Beleuchtung entsprechend oft an die neuen Formen, Größen und Materialien anpassen muss.“ Die Adaption des Lichts an die sich wandelnden Anforderungen lässt sich dank der von ERCO entwickelten auswechselbaren Spherolitlinsen mühelos bewerkstelligen: So können mit unterschiedlich großen Lichtkegeln Objekte aller Größen und Formen akzentuiert werden, während eine ovale Lichtverteilung auch ein langes Regal an der Wand gleichmäßig und aufmerksamkeitsstark in Szene setzt. Neben dieser Flexibilität freut sich von Holstein auch über die Energieeffizienz der neuen LED-Leuchten: „Ich brauche ja viel Licht im Geschäft. Wenn ich jetzt meine Stromrechnungen anschaue, dann denke ich, dass sich die Investition schon bald amortisiert haben wird - obwohl die Beleuchtung sogar über Nacht an ist.“

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.