Graficas Varias, Barcelona
Reportage

Erlebnis für die Kunden – Ergonomie für die Mitarbeiter: die Geschäftsräume von Graficas Varias bei Barcelona

Die Interior Designer von Metre Quadrat Studio gestalteten für den traditionsreichen katalanischen Grafik-Dienstleister „Graficas Varias“ neue Geschäftsräume. Material- und Lichtkontraste schaffen für die Kunden und Besucher ein Erlebnis, während die Bürobeleuchtung mit ERCO LED-Technik allen ergonomischen Anforderungen genügt: Eine rundum gelungene und nachhaltige Lichtlösung.


Gedämpfte Beleuchtung, dunkles Holz, moderne Lounge-Sessel und Vitrinen voller edler Tropfen: Die Bar eines Designhotels? Nein: Wir sind zu Gast bei „Graficas Varias“, einem Grafik-Dienstleister mit Sitz in Sant Sadurní d´Anoia, einem Ort im katalanischen Weinanbaugebiet Penedès unweit der Metropole Barcelona. 1918, also vor fast einem Jahrhundert, gründete Josep Varias Bou das Unternehmen, das sich schon bald darauf spezialisierte, für die lokalen Weinkellereien Etiketten zu gestalten und zu produzieren. Heute präsentiert sich das Familienunternehmen nicht nur als moderner Dienstleister rund um das Thema Etikettendruck, sondern auch als vorbildlich hinsichtlich Umweltschutz und nachhaltiger Produktion – bestätigt durch Zertifizierungen nach ISO 14000 sowie EMAS. Langjährige Expertise in hochwertigem Druck und Gestaltung, kombiniert mit Werten wie Zukunftsorientierung und Nachhaltigkeit: Dieses Markenbild sollten die neugestalteten Geschäftsräume transportieren, die das Unternehmen nach tiefgreifenden Umbauarbeiten im März 2015 eröffnete.

Den Umbau leitete der Architekt Pere Pujol Rosell, während sich die junge Innenarchitektin Maria Esteban Reche von Metre Quadrat Studio um das Interior Design kümmerte. In Sachen Beleuchtung arbeitete sie eng mit den spanischen ERCO Lichtberatern zusammen. Die neuen Räume umfassen rund 600 Quadratmeter Fläche, die im Obergeschoß der Druckerei als Empfang, Musterzimmer und Büro genutzt werden. Dabei gelingt es dem Interior Design und der Lichtplanung, einerseits den sehr unterschiedlichen Nutzungen gerecht zu werden und andererseits zum Unternehmen passende gestalterische Klammern zu finden, so dass der Entwurf bei allen Kontrasten wie aus einem Guss erscheint.

Interieur Design mit einem Schuss Drama
Der Weg des Besuchers beginnt mit einem dramatischen Auftakt: Eine Wendeltreppe aus Beton dominiert die Eingangshalle und führt direkt ins Obergeschoss – auf der Innenseite mit einem Geländer aus schwarzem Stahlblech versehen, auf der Außenseite von einer raumhohen Sichtblende aus hellen Holzlamellen begrenzt. Diese geschwungene vertikale Raumbegrenzung erhält gleichmäßiges Licht durch ERCO Light Board LED-Einbauwandfluter. Die Treppe endet in dem großzügigen Empfangsbereich mit Lounge-Charakter: Der Tresen und die puristischen Einbaumöbel sind aus dunklem Holz, es gibt komfortable Sitzgruppen sowie die schon erwähnten Vitrinen mit Produktmustern. Raumbildende Elemente wie Wände, Böden und Decken sind in Schwarzweiß- und Grautönen gehalten. Vor diesen neutralen Hintergrund setzt das Interieur-Konzept der Designerin Maria Esteban Reche starkfarbige Akzente – ein Verweis auf die Grundlagen der grafischen Industrie. So gibt es im Empfangsbereich bunte Sesselpolster in Gelb und Magenta, den Grundfarben des Vierfarbdrucks.

Der Empfangsbereich erhält durch die Holzlamellen gedämpftes Tageslicht, ansonsten ist das Helligkeitsniveau bewusst niedrig gehalten: Umso brillanter treten die illuminierten Vitrinen und die sparsam gesetzte Akzentbeleuchtung mittels ERCO Pollux LED-Strahlern hervor. Eine bernsteinfarbene Voutenbeleuchtung am Deckenperimeter ergänzt das atmosphärische Lichtkonzept des Raumes. Der Sinn der Innenarchitekten für dramatische Raumabfolgen wird deutlich, wenn der anschließende Weg in die eigentlichen Büroräume durch einen fast vollständig schwarzen, durch die Beleuchtung mit LED-Downlights geradezu geheimnisvoll wirkenden Korridor führt – und sich dann zu einem geräumigen, luftigen Büro-Großraum öffnet.

Ergonomische Bürobeleuchtung mit LED-Downlights
Auch dieser Büroraum ist wieder mit neutralfarbigen Oberflächen gestaltet, allerdings überwiegen hier das Hellgrau und Weiß des Bodens und der Rückwand, die in ein Akustikdecken-Element übergeht, das wiederum gut zwei Meter vor der Außenwand endet. Unterschiedliche Bereiche des Großraums sind durch eine Glaswand transparent unterteilt. Die Schreibtische sind in Vierergruppen angeordnet und durch halbhohe, vertikale Akustik-Elemente voneinander separiert. Getreu dem Entwurfskonzept gibt es auch hier einen farbigen Akzent – allerdings nicht in Form von Materialfarben, sondern durch hinterleuchtete, winkelförmige Einschnitte in Wand und Decke. Das farbige Licht hinter den Diffusor-Abdeckungen wird von RGB-LEDs erzeugt und kann beliebig gesteuert werden.

Für die Arbeitsplatz-Ergonomie entscheidend ist allerdings nicht dieses gestalterische Element eines farbigen „Licht zum Hinsehens“, sondern die blendfreie und äußerst energieeffiziente Allgemeinbeleuchtung mit ERCO Skim LED-Deckeneinbauleuchten. Eine Herausforderung stellten die eingeschränkten Einbaupositionen durch die farbigen Lichtdeckenelemente dar – aber letztlich gelang es den Interieur Designern das Leuchtenraster so zu bemessen, dass ausreichend hohe und gleichmäßige Beleuchtungsstärken für die Arbeitsplätze gewährleistet sind und weder Direkt- noch Reflexblendung der Mitarbeiter entsteht. Als Lichtfarbe wählten die Planer Neutralweiß mit 4000K: Eine sinnvolle Entscheidung in Büros, wo sich diese Lichtfarbe hervorragend mit dem Tageslicht mischt und eine aktivierende Beleuchtung mit neutraler, natürlicher Farbwiedergabe erwünscht ist. Die Stirnwand des Raums ist mit Einbauschränken versehen – hier setzten die Planer ERCO Compact LED Einbau-Wandfluter ein und erzeugen damit optimale Bedingungen für die vertikalen Sehaufgaben am Regal. Zur individuellen Arbeitsplatzbeleuchtung steht jedem Mitarbeiter ausserdem eine ebenfalls LED-bestückte Schreibtischleuchte zur Verfügung.

Die neue Gestaltung der Geschäftsräume soll, so formuliert es die Unternehmensleitung von Gráficas Varias, die Teamarbeit und Kooperation fördern. Das ist – dank des einfallsreichen Interior-Konzepts und der wahrnehmungsgerechten, ergonomischen Lichtplanung – zweifellos ebenso gelungen wie die Positionierung des Unternehmens als gestaltungsbewusster, moderner Dienstleister und Arbeitgeber.

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.