Museum Prada Foundation, Mailand
Reportage

Prada Foundation

Lichtwerkzeuge von ERCO in einem der aufsehenerregendsten Museumsprojekte des Jahres: Die von Stararchitekt und Pritzkerpreis-Träger Rem Koolhaas (OMA / Rotterdam) konzipierte Fondazione Prada in Mailand präsentiert auf fast 20.000 Quadratmetern hochklassige Kunst – perfekt inszeniert mit aktuellster ERCO LED-Lichttechnik.


Zeitgleich zur diesjährigen Kunstbiennale in Venedig eröffnete im Mai ein spektakulärer neuer Museumskomplex im Mailänder Süden seine Pforten: Auf dem Gelände einer ehemaligen Destillerie, erbaut um 1910, entstand unter der Ägide des niederländischen Stararchitekten Rem Koolhaas ein riesiger Kulturcampus als eine Art Stadt in der Stadt. Die gigantische "Kulturspielwiese von Modemacherin Miuccia Prada", wie es die Tageszeitung la Repubblica bezeichnete, umfasst rund 18.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche plus öffentlich zugängliche Außenbereiche. Nach der Fondazione Prada in Venedig, in der Ca’ Corner della Regina am Canal Grande, wo primär zeitgenössische Kunst aus eigenen Beständen gezeigt wird, ist die Mailänder Niederlassung der Stiftung des Luxuswarenherstellers als kultureller Multifunktionsraum gedacht. Dafür ergänzte Rem Koolhaas sieben existierende Gebäude des historischen Industriekomplexes um drei Neubauten: Ein neunstöckiger weißer Turm, ein Kino und ein gläserner Riegel, das sogenannte Podium, als zentrales Museumsgebäude, in dem Exponate aus der eigenen Sammlung der Fondazione sowie Kunstwerke aus internationalen Museen präsentiert werden. Zudem umfasst der Komplex eine Bibliothek sowie ein Museumscafé, von Filmemacher Wes Anderson im Stile eines traditionellen Mailänder Kaffeehauses inszeniert.

Antike Bronzen und Marmorkunstwerke in hypermodernem Ambiente
Die Kulturstiftung von Miuccia Prada und Patrizio Bertelli vertraut auf die langjährige Erfahrung von ERCO im Bereich der Museumsbeleuchtung. In den Ausstellungsbereichen der neuen Fondazione Prada kam ERCO LED-Lichttechnik zum Einsatz, die Gemälde und Skulpturen präzise ausleuchtet und auf wechselnde Inzenierungen des Museumsbetriebes flexibel reagiert – mit einer gleichmäßigen, blendfreien Allgemeinbeleuchtung auf der einen und einer exakten, Akzentzuierung wertvoller Exponate auf der anderen Seite.
So bilden etwa im zentralen Museumsbereich – dem zu drei Seiten verglasten "Podium", der formal an Mies van der Rohe´s Neue Nationalgalerie in Berlin erinnert –Parscan Spots, Optec Konturenstrahler und Pantrac Linsenwandfluter in Lichtfarbe neutralweiß 4000K eine optimale Kombination hochprofessioneller LED-Lichtwerkzeuge. Die Eröffnungsausstellung mit dem Titel "Serial Classic" präsentiert das Spannungsfeld zwischen Original und Kopie in der Antike anhand weltberühmter römischer Kopien griechischer Kunstwerke. Parscan 12W mit Spherolitlinse Spot und Flood sowie Parscan 4W mit Spherolitlinse Narrow spot beleuchten Meisterwerke der Antike wie den bronzenen Läufer aus der Villa dei Papiri in Pompeji oder den Apollo aus Kassel präzise und akzentuiert. Feinste Details der Bronzen und Marmorskultpuren, ausgestellt auf einem Boden aus klassischem grauen Travertin, treten randscharf und plastisch hervor.
In der ersten Etage des "Podium" leuchten Pantrac Linsenwandfluter LED 24W die Wandflächen völlig gleichmäßig aus und erzeugen mit der Lichtfarbe neutralweiß 4000K ein natürliches Licht, ähnlich dem Tageslicht – ein Beleuchtungskonzept, das für einen großzügigen, weitläufigen Raumeindruck sorgt.

Räumlich dichte Inzenierung in einer vergoldeten Hülle der Kunst
Von weither sichtbar ist das "Haunted House", ein restaurierter vierstöckiger Gebäudeteil der alten Destillerie, dessen Fassade Architekt Rem Koolhaas komplett mit Blattgold belegen ließ. Großformatige Fenster schaffen hier starke Bezüge zwischen den Ausstellungsräumen und der umgebenden Stadtlandschaft, in der Abfolge einzelner kleiner Räumen entsteht gleichzeitig eine intime, atmosphärisch dichte Konfrontation mit der Kunst. Die Dauerausstellung zeigt hier Meisterwerke aus der Sammlung der Fondazione Prada, unter anderem Installationen wie "Cell (Clothes)" der Künstlerin Louise Bourgois.
Parscan Strahler 24 W mit Lichtverteilung Wide flood sorgen hier für eine gleichmäßige Grundbeleuchtung der Ausstellungsräume, während Parscan 12W mit Spherolitlinse Spot und Flood die Exponate optisch in den Vordergrund rücken, ihre Farben und Oberflächentexturen besonders gut zur Geltung bringen.
Die minimalistischen schwarzen Parscan Strahler fügen sich diskret in die vorhandenen Stahldeckenträger der Altbausubstanz ein und richten den Fokus auf die beleuchteten Exponate. In den seitlichen Bildergalerien schließlich sorgen Parscan Strahler 12W und Linsenwandfluter 24W für eine perfekt gleichmäßige Ausleuchtung der wandgehängten Gemälde und bringen ihre ausdrucksstarken Farben hervorragend zur Geltung.

ERCO Lichtwerkzeuge im Innen- und Außenraum der neuen Fondazione Prada
Während in den Ausstellungsbereichen durchweg ERCO LED-Lichtwerkzeuge mit neutralweißem Licht zum Einsatz kommen, werden die Außenbereiche zwischen den einzelnen Gebäuden des Kulturkomplexes mit warmweißem Lichtausgeleuchtet. Beamer Scheinwerfer LED 36 W mit Lichtverteilung Flood und Wide flood illuminieren die gepflasterten Wege, während die speziell für den Außenraum entwickelten Fluter der Leuchtenserie Lightscan den Boden vor den Engangsbereichen ausleuchten Die hervorragende Abblendung der ERCO Außenleuchten sorgt für hohen Sehkomfort und stellt sicher, dass das Licht nur da ankommt, wo es gebraucht wird.
Die in den Ausstellungs- und Außenräumen der neuen Fondazione Prada in Mailand eingesetzte Lichttechnik mit ERCO LED-Lichtwerkzeugen zeigt, wie sich anspruchsvollste Lichtlösungen im Architektur- und Museumsbereich effizient realisieren lassen. Italiens ohnehin schon reiche Museumslandschaft ist um einen neuen Hotspot reicher: Miuccia Pradas neuster Kultursponsoring-Coup will zum Spiegel des zeitgenössischen Kunst- und Kulturschaffens werden – und ERCO ist dabei.

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.