Parkbad Volksdorf, Hamburg
Reportage

Parkbad Volksdorf, Hamburg

Ob Allwetterbad, Salztherme oder Saunadorf – ein Schwerpunkt von bs2architekten aus Hamburg liegt auf der Planung von Bäder- und Sportbauten sowie Wellness- und Reha-Einrichtungen. Vor kurzem haben sie die Sanierung des geschichtsträchtigen Parkbad Volksdorf in Hamburg durchgeführt. Das Downlight Compact von ERCO sorgt für eine präzise Farbwiedergabe bei hoher Abblendung und niedrigem Wartungsaufwand.

In Hamburg wurden Ende der 1970er elf öffentliche Bäder eines Typs gebaut. Das Bad in Volksdorf bildete den Anfang und wurde rund zehn Jahre vor den anderen im November 1970 eröffnet. Eine Bürgerinitiative hatte innerhalb kurzer Zeit rund 500.000 Deutsche Mark gesammelt, um das Projekt mit dreißig bis fünfzig Prozent der Baukosten zu unterstützen. Da es sich um die damals die größte Bürgerinitiative der Walddörfer – unter diesem Namen werden mehrere Stadtteile im Nordosten Hamburgs zusammengefasst – handelte, wurde es zunächst „Hallenbad Walddörfer“ genannt. Anfangs bestand es nur aus einer Mehrzweckhalle mit Sprungbrettern. Andere Attraktionen wie Außenbecken, Whirlpool und eine Kinderlandschaft mit Schildkröten, Kraken und einem Piratenschiff kamen später dazu. Der Bau eines neuen Saunabereichs befindet sich noch in Planung. Heute wird das Parkbad Volksdorf durch die Bäderland Hamburg GmbH betrieben und hat rund tausend Besucher pro Tag. Nach mehreren Jahrzehnten Nutzung war eine Grundsanierung der Schwimmhallen notwendig.

In der Schwimmhalle wie unter einem Blätterdach
Die damit beauftragten bs2architekten aus Hamburg zeichnen seit 1949 für zahlreiche Projekte in den Bereichen Bäder, Sportstätten und Reha-Anlagen verantwortlich. Ihre jahrzehntelange Erfahrung qualifiziert bs2architekten neben der Errichtung neuer Anlagen insbesondere für Bauen im Bestand, dafür, die bestehende Substanz richtig einzuschätzen und in eine neue Konzeption zu überführen. Die Sanierung des Parkbads Volksdorf stand für die Architekten im Zeichen des Themas „Natur“ – inspiriert vom grünen Charakter der Umgebung, der zur Identität des Stadtteils beiträgt und hier traditionell in der Bebauung berücksichtigt wird. „Das Thema `Baden unterm Blätterdach`“, so Jörg Schulte von bs2architekten, „soll die Emotionen und Stimmungen der durchgrünten Landschaft einfangen und im Innenraum an die Badegäste weitertransportieren.“ Entsprechend wird der Gesamteindruck des Bades durch eine naturnahe Gestaltung der Boden- und Wandflächen geprägt, etwa mit steinfarbenen Fliesen und Holzverkleidungen.

LED-Lichtstimmungen inspiriert von der Natur
Eine wesentliche normative Anforderung an die Badbeleuchtung ist die Beleuchtung der Wasserflächen, ohne Sportler und Freizeitschwimmer zu blenden. Außerdem müssen Leuchten und Technik chlorbeständig sein. Darüber hinaus achteten bs2architekten auch bei der Lichtplanung für das Parkbad Volksdorf auf Assoziationen zur Natur. „Lichtstimmungen umzusetzen, welche die Natur uns vorgibt“, sagt Jörg Schulte, „ist wohl die Aufgabe, die sich vor uns schon viele Architekten und Gestalter zum Ziel gesetzt haben und auch weiterhin viele zum Ziel setzen werden.“ Die Leuchten sollten sich in die Decke einfügen, ohne aufdringlich zu wirken. Um die Nuancen der Naturmaterialien zu betonen, legten die Architekten Wert auf Licht mit einer sehr guten Farbwiedergabe. Daher fiel die Entscheidung auf die effizienten und wirtschaftlichen Compact Downlights von ERCO in verschiedenen Größen und Leistungsstufen. Der Bauherr konnte auf überzeugende Erfahrungen zurückgreifen. „Downlights gleicher Baureihe fanden bereits in kleineren Projekten Verwendung, und zwar mit sehr gutem Ergebnis“, erklärt Rolf Schneide, Elektrotechniker der Bäderland Hamburg GmbH. „Grund genug, diese Baureihe mit den entsprechend leistungsstärkeren Leuchten auch in einer größeren Schwimmhalle auszuprobieren.“

Steigende Ansprüche an Farbbrillanz in Freizeitanlagen
Eine präzise Farbwiedergabe, Blendfreiheit und ein niedriger Wartungsaufwand sind laut bs2architekten die Themen, mit denen sich die Baubranche bei der Beleuchtung von Schwimmbädern auch in Zukunft intensiv auseinandersetzen. „Aufgrund der steigenden Ansprüche der Kunden an ihre Freizeitanlagen sind Leuchten mit guter Farbwiedergabe gefordert, die möglichst blendfrei sind“, meint Jörg Schulte. „Um den Wartungsaufwand zu verringern, sind hochwertige, widerstandsfähige Leuchten mit einer langen Lebensdauer des Leuchtmittels ein wichtiger Faktor für die Betreiber.“ Gute Nachricht aus der Sicht von ERCO: Diese Anforderungen lassen sich bereits heute mit hochwertigen LED-Lichtwerkzeugen wie Compact erfüllen – beispielhaft umgesetzt im Parkbad Volksdorf.

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.