Modehaus Eickhoff, Düsseldorf

Das Düsseldorfer Traditionsmodehaus Eickhoff hat zur der internationalen Retailmesse EuroShop ein Schaufensterkonzept realisiert, das mit seinem leichtfüßigen Design an Kunstwerke des französischen Surrealismus erinnert. Dabei dienen die Fensterflächen als Bühne für verschiedene urbane Szenarien: Zwischen angedeuteten Architekturelementen unter blauem Himmel stellen Schaufensterpuppen die Sommerkollektionen internationaler Luxuslabels zur Schau.

Aufmerksamkeit schafft Eickhoff mit einem Trick aus dem Theaterbau. Indem die zweidimensionalen Kulissenbauten eine extreme Perspektive vortäuschen, erscheint der Raum tiefer, als es der schmale Fensterraum eigentlich zulässt.
Das Spiel mit den Dimensionen wirkt dank verschiedener ERCO-Lichtwerkzeuge noch plastischer: Die Puppen im Vordergrund werden mit konventionellen Leuchten warmweiß akzentuiert, das neutralweiße LED-Licht von Lightboard und Opton wiederum sorgt für eine frische Beleuchtung der Kulisse. Ähnlich wie in einem Kunstwerk von René Magritte, strahlt der blaue Himmel dadurch kristallklar in leuchtendem Blau, während die Pastelltöne der grafischen Stadtkulissen dezent hinter der Ware zurücktreten.

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.