myERCO
myERCO
Mit Ihrem kostenfreien myERCO Konto können Sie sich Artikel merken, Produktlisten für Ihre Projekte anlegen und Angebote anfragen. Zudem haben Sie dauerhaften Zugang zu allen ERCO Medien im Downloadbereich.
Sie haben Artikel in Ihrer Merkliste gesammelt
Technische Umgebung
Technische Umgebung
Globaler Standard 220V-240V/50Hz-60Hz
Standard USA/Kanada 120V/60Hz, 277V/60Hz
  • 中文

Wir zeigen Ihnen unsere Inhalte in deutscher Sprache. Produktdaten werden für eine technische Umgebung mit 220V-240V/50Hz-60Hz angezeigt.

Mehr Benutzerfreundlichkeit für Sie
ERCO möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichert diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung nach.
Wege richtig beleuchten, ,

Wege richtig beleuchten

Wege verbinden Orte. Bei einsetzender Dämmerung macht blendfreies Licht Wege sicher und bietet Orientierung. Eine gelungene Wegebeleuchtung zeichnet sich dadurch aus, dass sie neben funktionalen Anforderungen auch gestalterische Aufgaben erfüllt. So werden Wege ganz selbstverständlich zur einladenden Visitenkarte eines Museums, Bürogebäudes oder Hotels. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Wege im öffentlichen Raum oder im privaten Garten ansprechend und effizient zu beleuchten. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, welche Leuchten diese Beleuchtungsaufgaben im Außenraum am effektivsten erfüllen.

Spannende Projektbeispiele

Wege perfekt beleuchten: Das sollten Sie wissen!

Wege richtig beleuchten

Welche Leuchte ist die richtige?

Für die Beleuchtung von Fußwegen im urbanen Kontext eignen sich insbesondere Pollerleuchten. Sie lassen sich frei am Wegesrand positionieren und ermöglichen aufgrund ihrer gradlinigen Bauform elegante Wegeführungen, die sowohl tagsüber als auch nachts ins Auge fallen. Bei gebäudenahen Wegen können Fassadenleuchten sinnvoll sein. An Mauern oder Gebäuden montiert beleuchten sie von dort aus den Weg. Bei überdachten Wegen kommen auch Deckeneinbau- oder Aufbauleuchten für den Außenraum zum Einsatz. Sie sind eine minimalistische sowie vandalismussichere Variante, um Wege zu beleuchten. Scheinwerfer an Masten ermöglichen eine flexible Ausrichtung.

Wege richtig beleuchten

Diese Lichtverteilungen eignen sich perfekt

Für Wege gibt es Leuchten mit tief- und breit strahlenden Lichtverteilungen. Runde Pollerleuchten stehen zudem mit einer 180° Lichtverteilung für Wege oder mit einer 360° Lichtverteilung für große Freiflächen zur Verfügung. Für die effiziente Beleuchtung entlang von Wegen empfehlen wir Leuchten mit breit strahlender bzw. 180° Lichtverteilung. Sie beleuchten zum einen Wege sehr gleichmäßig und die großen Leuchtenabstände wirken sich positiv auf die Investitionskosten aus. Tief strahlende Leuchten eignen sich für breite Fußwege oder kleine Plätze.

Wege richtig beleuchten

Achten Sie auf guten Sehkomfort

ERCO Leuchten sind hervorragend abgeblendet und sorgen damit für höchsten Sehkomfort. Bei Pollerleuchten verhindert die ERCO Dark Sky-Technologie einen Lichtaustritt oberhalb der Horizontalebene, das Licht wird ausschließlich auf den Boden gelenkt. Da sich die Optik im Verborgenen befindet, werden weder Passanten noch Autofahrer geblendet.

Wege richtig beleuchten

Wie hell sollten Wege beleuchtet sein?

Für eine gute Erkennbarkeit des Weges empfiehlt sich eine horizontale Beleuchtungsstärke von 0,6 bis 5 lx. Dieser Richtwert entspricht der in Europa angewendeten Norm EN 13201-1. Pollerleuchten von ERCO sind so konzipiert, dass sie bei bis zu 10 Metern Leuchtenabstand mindestens 1 lx erreichen. Der weich auslaufende Lichtkegel sorgt zusätzlich dafür, dass Passanten keine unangenehm harten Helligkeitskontraste wahrnehmen.

Wege richtig beleuchten

Schaffen Sie Atmosphäre mit der passenden Lichtfarbe

Wählen Sie eine warme Lichtfarbe zwischen 2700K - 3500K wenn Wege warme Materialfarben wie etwa Holz oder Sandsteine aufweisen und sie diese zur Geltung bringen möchten. Eine neutralweiße Lichtfarbe von 4000K eignet sich hingegen für kalte Materialfarben, wie z.B. grauer Granit.

Wege richtig beleuchten

Planen Sie mit wetterfesten Leuchten

Leuchten im öffentlichen Raum oder im privaten Garten müssen Wind und Wetter standhalten. Daher ist eine hohe Schutzart erforderlich. Alle ERCO Leuchten für den Außenraum haben mindestens die Schutzart IP65. Das bedeutet, die Leuchten sind staubdicht und geschützt gegen Strahlwasser aus allen Richtungen.

Wege richtig beleuchten

Pollerleuchten und Autos

Auf Parkplätzen werden Pollerleuchten von Autofahrern schnell übersehen. Wählen Sie daher Leuchten deren Licht auch den Poller mit beleuchtet. In Kombination mit einer Positionierung in Beeten und einer 360° abstrahlenden Lichtverteilung bleibt der Poller auch für Autofahrer sichtbar.

Licht für Wege und Freiflächen planen

Erzielen Sie eine gute Orientierung auf Wegen durch direkte Beleuchtung vom Wegesrand aus. Bodenfluter leuchten die Wegfläche mit breit strahlender Lichtverteilung gut aus, während die gleichmäßig angeordneten Pollerleuchten Passanten visuell leiten. Um Wege in Fassadennähe effizient zu beleuchten eignen sich Fassadenleuchten, die den Boden flächig mit Licht fluten. Die Allgemeinbeleuchtung von überdachten Wegen übernehmen hingegen Downlights mit breiter oder ovaler Lichtverteilung.

Beispielbeleuchtung und Leuchtenanordnung

Ein breit strahlender Lichtkegel bzw. eine 180° Abstrahlung eignet sich für die effiziente Beleuchtung von Wegen. Pollerleuchten mit 180° Lichtverteilung (h ≥ 800 mm) ermöglichen eine gleichmäßige Wegebeleuchtung mit Leuchtenabständen (d) von bis zu 8m bei 12 Watt.

Zur visuellen Orientierung können noch weitere Abstände gewählt werden.


Anordnung: d ≤ 8m

Dark Sky-Technologie

ERCO hat die Dark Sky-Technologie für seine Pollerleuchten perfektioniert. Da kein Licht oberhalb der Horizontallinie austritt, wird Lichtverschmutzung verhindert. Außerdem wird eine Blendung von Passanten und Autofahrern vermieden.

Technische Features

Wege richtig beleuchten

Zubehör für Montagevarianten


Das Systemdesign von ERCO lässt unterschiedliche Montagevarianten zu. So können Pollerleuchten mit einem Erdstück sowohl im Erdreich als auch mittels einer Montageplatte auf festem Untergrund installiert werden. Das zu einer Leuchte passende Zubehör finden Sie auf dem Produktdatenblatt der Leuchte.

Wege richtig beleuchten

Robust und wetterfest

Alle Leuchten haben die Schutzart IP65 und sind damit staubdicht und geschützt gegen das Eindringen von Strahlwasser aus allen Richtungen.

Wege richtig beleuchten

Leuchten in verschiedenen Baugrößen

Die Leuchten im ERCO Programm decken einen großen Bereich von Lumenklassen ab und bieten so für eine Vielzahl von Beleuchtungsaufgaben eine angemessene Lösung.

Wege richtig beleuchten

Dark Sky

ERCO hat die Dark Sky-Technologie für seine Pollerleuchten perfektioniert. Da kein Licht oberhalb der Horizontallinie austritt, wird Lichtverschmutzung verhindert. Außerdem wird eine Blendung von Passanten und Autofahrern vermieden.

Wege richtig beleuchten

Individualisieren


„ERCO individual“ bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Individualisierung von Serienprodukten: www.erco.com/individual

Passende Leuchten für Beleuchtung von Wegen

Wie können wir Sie unterstützen?

Lassen Sie uns Ihr neues Projekt gemeinsam angehen

Wählen Sie einen Service aus:

Ihre Kontaktinformationen:

unverbindlich und kostenfrei

Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.

Das könnte Sie auch interessieren:

ERCO Newsletter - Inspirierende Projekte, Produktneuheiten, frisches Lichtwissen

Newsletter abonnieren
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Der ERCO Newsletter informiert Sie aktuell, regelmäßig und bequem per Mail über News aus dem ERCO-Lichtnetzwerk. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Awards, frisches Lichtwissen, Projektberichte und Produktneuheiten sowie Reportagen aus der Licht- und Architekturbranche auf dem Laufenden. Das Abonnement ist kostenlos und lässt sich jederzeit wieder abbestellen.